Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Star Wars: The Force Awakens mit Harrison Ford
Star Wars: The Force Awakens mit Harrison Ford
© Lucasfilm

"Star Wars": 1 Milliarde Dollar in zwölf Tagen

Weitere Rekorde am Wochenende

Ein neuer Tag, ein neuer Rekord von "Star Wars: The Force Awakens" an den Kinokassen. Walt Disney Studios vermelden, dass der Science Fiction-Film am gestrigen Sonntag die Umsatz-Schallmauer von 1 Milliarde Dollar weltweit durchbrochen hat. Dafür benötigte der J.J. Abrams-Streifen zwölf Tage - so wenige, wie noch kein Film vor ihm. Im Juni hatte "Jurassic World" diesen Meilenstein in 13 Tagen erreicht.

Allerdings hatte die Universal Pictures-Produktion damals den Vorteil, dass ihre Produktion auch schon in China gestartet war; "Star Wars: The Force Awakens" wird auf dem zweitgrößten Kinomarkt der Welt erst am 9. Januar Premiere feiern - und war dennoch stark genug für den Rekord. Dies demonstriert einmal mehr die Wucht, welche die Sternenkrieger auf den internationalen Leinwänden entfesselt haben.

Dazu gehören weitere Rekorde vom Wochenende auf dem amerikanischen Heimatmarkt: Noch nie konnte ein Film 49 Millionen Dollar am Weihnachtstag (25. Dezember) erlösen, und die 153 Millionen Dollar am zweiten Wochenende stellen ebenfalls eine neue Bestmarke dar.

"Für diesen Film muss man alle Rekordbücher neu schreiben - dass er 1 Milliarde Dollar in zwölf Tagen ohne China schafft, ist absolut irre", erklärt der Kino-Analyst Paul Dergarabedian.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.