Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Late Night - Late-Night-Gastgeberin Katherine Newbury...bern.
Late Night - Late-Night-Gastgeberin Katherine Newbury (Emma Thompson) bei einem Meeting mit ihren Gagschreibern.
© One Filmverleih

Casting News: "Cruella"

Emma Thompson verstärkt Emma Stone

(16.05.2019) Update
Emma Thompson verstärkt ihre Namensvetterin Emma Stone, wie "Variety" berichtet. Die Aktrice steht in frühen Verhandlungen über eine Rolle in "Cruella", einer Realverfilmung, die auf dem Zeichentrickfilm "101 Dalmatians" aus dem Jahr 1961 basiert. Mit dieser Produktion führen Walt Disney Pictures unbeirrt ihren Kurs fort, ihre alten Schätzchen nochmal auszuwerten.

Stone wird die Titelschurkin spielen; welchen Part ihre englische Kollegin übernehmen wird, ist noch unklar. Der australische Regisseur Craig Gillespie ("I, Tonya") wird den Streifen inszenieren, zu dem Tony McNamara ("The Favourite") die neueste Drehbuchfassung beigesteuert hat. "Cruella" soll am 23. Dezember 2020 in die Kinos kommen.

(08.01.2016) Emma Stone ganz grausam
Emma Stone verhandelt laut "The Hollywood Reporter" mit Walt Disney Studios um die Hauptrolle als Schurkin Cruella de Vil in einer weiteren Realfilmversion ihres Zeichentrickfilms "101 Dalmatians". Die "Cruella" betitelte Produktion würde im zweiten Halbjahr 2016 gedreht werden; es liegt bereits ein Drehbuch von Kelly Marcel ("Fifty Shades of Grey") vor.

Bereits 1996 hatten Disney den Animationsfilm von 1961 als Realfilm mit Glenn Close in der ikonischen Cruella-Rolle wieder verfilmt; 2000 folgte die Fortsetzung "102 Dalmatians". Nach den großen Erfolgen mit den Realverfilmungen seiner Zeichentrick-Klassiker "Alice in Wonderland" 2010, "Maleficent" als "Dornröschen"-Prequel von 2014 und "Cinderella" im vergangenen Jahr will das Haus mit der Maus weitere Animationsfilme als Realfilm-Remakes auf die Leinwände bringen: "Tinker Bell", "Mulan", "Aladdin", "Pinocchio" und "Beauty on the Beast" sind bereits angeschoben beziehungsweise gedreht worden.

Emma Stone wird im Sommer mit dem Drama "La La Land" an der Seite von Ryan Gosling in die Lichtspielhäuser kommen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.