Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Grant und Renee Zellweger
Hugh Grant und Renee Zellweger
© Hollywood Foreign Press Association

Golden Globes verschenken 2,4 Millionen Dollar

Hugh Grant: "Wusste nicht, dass Ihr so viel Geld habt"

Da staunte Hugh Grant: "Ich wusste gar nicht, dass Ihr so was macht. Ich wusste ncht mal, dass Ihr all dieses Geld habt. Es ist erschreckend und unheimlich, dass Ihr so etwas macht."

Adressat des Erstaunens des englischen Mimen am Sonntagabend im Beverly Willshire Hotel in Beverly Hills war die Hollywood Foreign Press Asscociation, der Zusammenschluss der ausländischen Journalisten in der Filmstadt, die jeden Januar im Rampenlicht steht, wenn sie die Golden Globes für exzellente Leistungen in Film und Fernsehen vergibt. Diesmal hatte die HFPA allerdings zu ihrem Grants Night Banquet geladen, bei dem sie 2,4 Millionen Dollar aus ihren Einnahmen für wohltägige Zwecke vergab.

Auf die Bühne kamen neben Grant unter anderem Renee Zellweger, Emma Stone, Gina Rodriguez, Warren Beatty, Justin Timberlake, Christian Slater, Mel Gibson und Vince Vaughn. "Wo sonst wird man eingeladen, verköstigt, während der Gastgeber 2 Millionen Dollar verschenkt?", eröffnete Moderatorin Jamie Lee Curtis den Abend.

Während die Gäste im Saal Steak und Seafood genossen, verkündeten die Präsentierer, welche gemeinnützigen Unterhaltungsorganisationen und Stipendien mit dem Geld bedacht wurden. So erhält zum Beispiel Martin Scorsese's Film Foundation 350 000 Dollar; weitere Mittel gingen zum Beispiel an die University of California, das Sundance Institute, das American Film Institute, die Los Angeles County High School for the Arts und die Ghetto Film School.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.