Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Araf - Somewhere in between
Araf - Somewhere in between
© One Filmverleih

TV-Tipp für Nikolaus (6.12.): Liebe an der Autobahnraststätte

Arte zeigt FreeTV-Premiere "Araf"

"Araf - Im Niemandsland", Arte, 22:00 Uhr
Die beiden 18 Jahre alten Zehra (Neslihan Atagül) und Olgun (Baris Hacihan) arbeiten in einer Autobahnraststätte in der türkischen Provinz. Während Olgun zögert, Zehra seine Liebe zu gestehen, verliebt sich diese in einen 20 Jahre älteren Lastwagenfahrer (Özcan Deniz) - und wird schwanger...

"Araf" ist das türkische Wort für Fegefeuer, dem Zustand zwischen Diesseits und der Hölle. Die türkische Regisseurin Yesim Ustaoglu ("Pandoras Box") erzählt ihr Drama aus dem Jahr 2012 mit zwei Debutanten in den Hauptrollen verhalten und sehr langsam. Die Filmemacherin verbindet wie in ihren früheren Werken sozialen Realismus mit persönlichen Problemen und in diesem Fall auch sinnlichen Erfahrungen. Das Ganze ist von dem deutschen Kameramann Michael Hammon ("Als wir träumten") wunderschön gefilmt, kommt mit wenigen Dialogen aus und bietet mit seiner Szene in einer Krankenhaustoilette einen heftigen und erinnerungswürdigen Höhepunkt.

Kritikerin Deborah Young urteilte in "The Hollywood Reporter": "Yesim Ustaoglu's größte Begabung ist ihr außerordentliches Beherrschen der Kamera, die nachwirkende Bilder schafft, in denen Landschaft und Dorf zu prächtigen visuellen Gefühlen verschwimmen, unterstützt durch Michael Hammon's wunderschöne kristallklare Bilder und Marc Marder's gefühlvolle Musik."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.