Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
La La Land - Regisseur Damien Chazelle und Emma Stone
La La Land - Regisseur Damien Chazelle und Emma Stone
© Studiocanal

Damien Chazelle gewinnt DGA-Award

Regiepreis erhöht Oscar-Chancen für "La La Land"

Die Chancen von "La La Land" auf einige der 14 Oscars, für die das Musical nominiert worden ist, haben sich Samstagabend noch mal erhöht. Denn da erhielt dessen Regisseur Damien Chazelle den Preis als "Bester Regisseur" des Jahres 2016. Die Gewerkschaft der Film- und Fernsehregisseure, die Directors Guild of America (DGA), zeichnete den 32-Jährigen für sein Meisterwerk aus und machte Damien damit zum jüngsten DGA-Preisträger aller Zeiten.

Ezra Edelman gewann den DGA Award als "Bester Dokumentarfilmregisseur" für "O.J.: Made in America", der bei den Academy Awards der Favorit auf den Oscar als "Bester Dokumentarfilm" ist. Den Preis für das "Beste Erstlingswerk" erhielt der australische Regisseur Garth Davis für sein Drama "Lion", das ebenfalls für einen Academy Award als "Bester Film" im Rennen liegt. Der englische Regisseur Ridley Scott ("The Martian") wurde für sein Lebenswerk geehrt.

Wie bei den Golden Globes nutzten die Künstler die Bühne im Beverly Hills Hotel für politische Äußerungen: "Ich wäre nicht hier ohne Einwanderer", erklärte zum Beispiel der DGA-Vorsitzende Paris Barclay und erhielt prompt eine Stehende Ovation.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.