Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Jagd - Lucas (Mads Mikkelsen) und sein Sohn...Jagd
Die Jagd - Lucas (Mads Mikkelsen) und sein Sohn Marcus (Lasse Fogelstr m) bei der Jagd
© Central Film © Wild Bunch

TV-Tipp für Montag (13.2.): Üble Nachrede über Mads Mikkelsen

ZDF zeigt Meisterwerk "Die Jagd"

"Die Jagd", ZDF, 22:15 Uhr
In einem dänischen Dorf wird ein introvertierter Mann (Mads Mikkelsen) des sexuellen Missbrauchs beschuldigt, weil eine Fünfjährige aufgeschnappte Sätze nachplappert. Ehe er sich versieht, bricht eine Welle der Aggression über ihn herein.

Mit diesem Meisterwerk präsentierte der dänische Regisseur und Drehbuchautor Thomas Vinterberg ("Am grünen Rand der Welt") 2012 seine Neuzeit-Version der "Hexenjagd". Vinterberg stellt schwierige Fragen und hat den Mut, die Antworten frontal anzugehen. Das von Mads Mikkelsen's Mitleid erregender Darstellung dominierte Drama wurde nicht nur ein Riesenerfolg bei der Kritik, sondern war auch finanziell ertragreich: Das umgerechnet 3 Millionen Dollar teure Werk spielte weltweit 18 Millionen Dollar ein.

Die Academy Awards, die Golden Globes, die Britischen Filmpreise und die Europäischen Filmpreise nominierten "Jagten" (so der Originaltitel) als "Besten Fremdsprachigen Film". Mikkelsen gewann den Darstellerpreis bei den Filmfestspielen in Cannes. Bei den Dänischen Filmpreisen war das Werk für 14 Auszeichnungen nominiert, von denen es sechs erringen konnte, darunter die als "Bester Film".

Kritiker Ben Sachs lobte im "Chicago Reader": "Thomas Vinterberg orchestriert das Material beeindruckend und erhöht Schritt für Schritt die Spannung, bis sie überwältigend wird."

Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.