Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Eraser mit Arnold Schwarzenegger und Vanessa Williams
Eraser mit Arnold Schwarzenegger und Vanessa Williams
© Warner Bros.

TV-Tipp für Freitag (7.4.): Arnold Schwarzenegger beschützt Vanessa Williams

Pro7 zeigt "Eraser"

"Eraser", Pro7, 23:10 Uhr
Ein Zeugenschutzprogramm-Spezialist (Arnold Schwarzenegger) argwöhnt, dass seine Mitarbeiter gegen ihn arbeiten, als er in einem Fall um Hochtechnologiewaffen eine Rüstungsmitarbeiterin (Vanessa Williams) beschützt.

Heutzutage kommt kein Filmstudio mehr auf die Idee, für einen auf Arnold Schwarzenegger zugeschnittenen Film in heutige Dollars umgerechnet 160 Millionen Dollar an Produktionskosten zu investieren. Und die Zuschauer würden diesen Streifen nicht durch weltweite Kartenkäufe von heute umgerechnet 370 Millionen Dollar zum zehnterfolgreichsten Werk des Jahres machen. Aber 1995 war Schwarzenegger noch ein Name, der nach "Terminator 2" und "True Lies" (und trotz "Last Action Hero") zog - selbst in einem Werk, das mit Sicherheit nicht zu seinen besten gehört.

Regisseur Charles Russell ("The Mask") drehte diesen Thriller, der sich um Glaubwürdigkeit nicht schert und bei dem eine kurze Aufmerksamkeitsspanne aufgrund der vielen Handlungslöcher nicht schaden kann, in New York City und Washington D.C. sowie in den Studios von Warner Brothers in Hollywood.

Für Action-Freunde bietet die Kette explosiver Materialschlachten spektakuläre Stunts und Spezialeffekte - und ein bisschen Selbstironie. Der Schnitt der Toneffekte wurde für den Oscar nominiert. Schwarzenegger sollte nach dieser Produktion sieben Jahre lang warten müssen, bis er mit "Terminator 3" einen ähnlichen Erfolg erzielen konnte und sich dann in die Politik zurück zog.

Ein Zuschauer aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania schreibt: "Ich bin ein Schwarzenegger-Fan, auch wenn ich ihm niemals für 'Batman und Robin' vergeben werde. 'Eraser' ist einer meiner Lieblingsfilme mit ihm, wozu die guten schauspielerischen Leistungen von Vanessa Williams und James Caan beitragen. Die Handlung ist sehr gut und hält einen konstant in Spannung. Dazu gibt es noch einige großartige Spezialeffekte."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.