Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wonder Woman mit Gal Gadot
Wonder Woman mit Gal Gadot
© Warner Bros.

Kinos in Manchester und Warner Brothers unterstützen Terroropfer

Einnahmen von "Wonder Woman" werden gespendet

Mehr als ein Dutzend Kinos in Manchester und der Verleiher Warner Brothers Pictures tun sich zusammen, um Spenden für die Verletzten und die Hinterbliebenen der 22 Opfer zu sammeln, die am 22. Mai beim Selbstmordattentat bei einem Pop-Konzert in der Manchester Arena verletzt beziehungsweise ums Leben gekommen sind. Übermorgen werden die Einnahmen der Aufführungen von "Wonder Woman" in einen Spendentopf des Notfalls-Fonds "We Love Manchester" wandern. Dieser ist vom Roten Kreuz aufgelegt worden. Auch die Werbeagenturen DCM und Pearl & Dean werden ihre Einnahmen spenden. Wenn Zuschauer zusätzlich etwas geben möchten, können sie ihr Geld in bereit stehende Spendenboxen einwerfen.

Die Idee stammt vom AMC-Kino in Manchester. Dessen Geschäftsführer Paul Lidsay hat erklärt: "Wir wollten die Unterstützung aller, die in den Kinos in Manchester arbeiten, für diejenigen sichtbar machen, deren Leben durch den entsetzlichen Angriff in der letzten Woche berührt worden sind. Wir sind stolz, unseren Beitrag für eine solch wertvolle Sache zu leisten, und den Kollegen bei Warner Brothers für ihre großzügige Unterstützung dankbar."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.