Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Madame Mallory und der Duft von Curry mit Charlotte...irren
Madame Mallory und der Duft von Curry mit Charlotte LeBon und Helen Mirren
© Constantin Film

TV-Tipp für Montag (10.7.): Helen Mirren im Kampf der Esskulturen

ARD zeigt Premiere "Madame Mallory und der Duft von Curry"

"Madame Mallory und der Duft von Curry", ARD, 20:15 Uhr
Eine aus Indien ausgewanderte Familie eröffnet in einer südfranzösischen Stadt ein Restaurant gegenüber einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant - sehr zum Missfallen der Besitzerin Madame Mallory (Helen Mirren).

Diese Komödie aus dem Jahr 2014 hat die Kinowelt nicht aus den Angeln gehoben. Zahllose andere Filme haben ähnliche Wohlfühl-Geschichten bereits erzählt. Aber wenn das Menu dank Lasse Hallström's ("Safe Haven") wonniger Inszenierung so schmackhaft aufbereitet ist und die stets sehenswerte Helen Mirren am Herd steht, dann nimmt man doch nochmal gerne einen Nachschlag.

"The Hundred-Foot Journey" (so der Originaltitel, der sich auf den Abstand der beiden Restaurants bezieht) basiert auf dem gleichnamigen Roman von Richard Morais aus dem Jahr 2010 und wurde im südfranzösischen Antonin-Noble-Val in der Region Okzitanien und in den Pariser Cité du Cinéma-Studios gedreht. Um die Ehefrau von Om Puri zu spielen, der 17 Jahre älter als sie ist, ließen die Filmemacher Juhi Chawla in der Nachproduktion digital "altern".

Die von Oprah Winfrey und Steven Spielberg für 22 Millionen Dollar produzierte Walt Disney-Produktion erhielt gute Kritiken und positive Zuschauerresonanzen, wurde indes mit lediglich 88 Millionen Dollar Umsatz weltweit ein nur mäßiger Erfolg. Helen Mirren erhielt für ihre Darstellung eine Golden Globe-Nominierung.

Kritiker Rich Cline meinte in "Contactmusic": "Ein hemmungloser Strahlemann-Ton droht den Film in jeder Kurve aus der Bahn zu werfen, aber er wird immer wieder durch das spitzzüngige Skript und die versierte Besetzung in der Spur gehalten."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.