Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Gigantic
Gigantic
© Walt Disney Studios

Walt Disney Studios legen "Gigantic" auf Eis

Variation von "Jack and the Beanstalk" sollte 2020 kommen

Walt Disney Studios und Pixar Animation haben erklärt, dass der für 2020 geplante Animationsstreifen "Gigantic" auf Eis gelegt wird, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Der Pixar Animations-Vorsitzende Ed Catmull erklärt: "Wenn wir ein Projekt beginnen, ist es unmöglich vorauszusehen, wie sich der kreative Prozess entwickeln wird, und manchmal - egal wie sehr wir eine Idee lieben oder wie viel Herzblut wir hineinstecken - müssen wir feststellen, dass der Film einfach nicht funktioniert. Mit 'Gigantic' sind wir nun an diesem Punkt angekommen, und auch wenn es schwer fällt, beenden wir erst einmal die Weiterentwicklung. Wir lenken unsere Energie in ein anderes Projekt, an dem wir arbeiten und über das wir bald mehr mitteilen werden. Dieses soll Thanksgiving 2020 erscheinen."

"Gigantic" war vor zwei Jahren auf der D23 Expo vorgestellt worden; danach war von dem Projekt bis zur jetzigen Ankündigung keine Rede mehr. Das Werk sollte eine Variation von "Jack and the Beanstalk" sein, mit einem weiblichen Riesen. Regiedebutantin Meg LeFauve, die das Drehbuch zu "Inside Out" ("Alles steht Kopf") geschrieben hat, und Nathan Greno ("Rapunzel - Neu verföhnt") führten Regie; das Ehepaar Kirsten Anderson-Lopez und Robert Lopez, das die Lieder für "Frozen" ("Die Eiskönigin") geschrieben hatte, sollte Songs beisteuern.

Es ist nicht unüblich, dass Animationsstreifen es nicht über die Konzeptphase hinausschaffen. "King of the Elves" und "Newt" sind weitere Beispiele für Projekte, die das Haus mit der Maus beerdigt hat. Auf der Veröffentlichungsliste stehen derzeit die Fortsetzungen zu "Ralph reicht's" und "Die Eiskönigin", die nächstes und übernächstes Jahr auf die Leinwände treffen sollen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.