Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ashley Judd kommt auf den Hund

Weitere Adaption von "Bailey"-Autor W. Bruce Cameron

Anfang des Jahres bewies sich mal wieder die Industrieweisheit, dass der Hund nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern auch der Filmindustrie ist. Das Universal Pictures-Drama "A Dog's Purpose" ("Bailey - Ein Freund fürs Leben") konnte bei Produktionskosten von 22 Millionen Dollar weltweit 196 Millionen Dollar einspielen. Kein Wunder, dass in Hollywood ein Interesse an einem anderem Buch des Vorlagengebers W. Bruce Cameron entstanden ist. Columbia Pictures verfilmen nun seinen Nachfolgeroman "A Dog's Journey" aus dem Jahr 2012 als "A Dog's Way Home".

Für das Drehbuch ist der Autor selbst verpflichtet worden, der seinen Roman zusammen mit seiner Frau Cathryn Michon bearbeitet hat. Charles Martin Smith ("Mein Freund, der Delfin 2") wird es mit Ashley Judd in der Hauptrolle in Szene setzen. Columbia haben angekündigt, dass zwei gerettete Hunde die Rolle des Hundes Bella spielen werden.

Das Filmstudio verrät per Pressemitteilung: "'A Dog's Way Home' zeigt das Herz erwärmende Abenteuer von Bella, einer Hündin, die sich auf eine epische 400 Meilen weite Reise nach Hause begibt, nachdem sie von ihrem geliebten Herrchen Lucas, einem angehenden Medizinstudenten, getrennt worden ist. Bella berührt das Leben vieler Menschen während ihrer unbeirrten Suche. Von einem Waisen-Löwenbaby bis zu einem obdachlosen, glücklosen Veteranen bringt sie jedem Freude und Trost, denen sie mit ihrem einzigartigen Geist und Glauben begegnet."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.