Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wild Target - Rupert Grint, Bill Nighy und Emily Blunt
Wild Target - Rupert Grint, Bill Nighy und Emily Blunt
© Freestyle Releasing

TV-Tipp für Mittwoch (8.8.): Bill Nighy erlebt eine Romanze in Blei

ARD zeigt "Wild Target"

"Wild Target", ARD, 00:20 Uhr
Ein Auftragsmörder (Bill Nighy) will sich eigentlich auf's Altenteil zurückziehen, aber eine schöne Diebin (Emily Blunt) könnte seine Pläne ändern.

Jonathan Lynne verfilmte 2010 die französische Komödie "Cible émouvante" ("Der Killer und das Mädchen") von 1993 in London und auf der Isle of Man neu. Viel Erfolg war ihm nicht beschieden: Die 5 Millionen Pfund teure britische Produktion konnte weltweit gerade mal 3,5 Millionen Pfund umsetzen und wurde von den Kritikern verrrissen, die das Original trotz der namhaften Besetzung - Martin Freeman und Robert Grint waren ebenfalls dabei - bevorzugten.

Kritiker Lou Lumenick verteidigte den Streifen in der "New York Post": "Ein exzentrischer kleiner Komödienthriller mit genügend Lachern, so dass ich willens war, die Tatsache zu ignorieren, dass er eigentlich wenig Sinn ergibt."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.