Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Alejandro González I árritu
Alejandro González I árritu
© 20th Century Fox

Alejandro González Iñárritu übernimmt Jury-Vorsitz in Cannes

Erstmals erhält ein Mexikaner diesen Posten

Erstmals wird ein Mexikaner der Wettbewerbsjury bei den Filmfestspielen von Cannes vorsitzen. Gestern verkündete Cannes-Präsident Pierre Lescure, dass für die diesjährige 72. Ausgabe des Festivals Alejandro González Inárritu ausgewählt worden ist. Lescure erklärt: "Alejandro ist nicht nur ein wagemutiger Filmemacher und ein Regisseur, der voller Überraschungen steckt, sondern auch ein Mann von Überzeugungen, ein Künstler seiner Zeit."

Inarritu war bereits mit drei Filmen an der Croisette zu Gast: 2000 gewann er mit dem in einer Nebensektion laufenden Regiedebut und Meisterwerk "Amores perros" drei Preise und startete hier seine Karriere. Sechs Jahre später gewann er die Auszeichnung als "Bester Regisseur" für "Babel". 2010 startete sein "Biutiful" im Wettbewerb.

"Cannes ist ein Festival, das seit Beginn meiner Karriere wichtig für mich gewesen ist", meint der Filmemacher dementsprechend. "Ich fühle mich geehrt und bin begeistert, in diesem Jahr zurück zu kommen und die gewaltige Ehre übertragen zu bekommen, der Jury vorzusitzen. Das Kino fließt durch die Adern dieses Planeten, und dieses Festival ist das Herz. Unsere Jury wird das Privileg genießen, Zeuge neuer und exzellenter Arbeit anderer Filmemacher von überall auf der Welt zu werden. Das ist eine wahre Freude und eine Verantwortung, die wir mit Leidenschaft und Hingabe annehmen werden."

Das Cannes Filmfestival wird vom 14. bis 25. Mai stattfinden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.