VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Christopher Lee will Spaß haben...also spielt er bei "Star Wars" mit

"Spaß ist ein Wort, das man heutzutage leider nicht sehr oft in der Filmindustrie hört"

Nun ist es offiziell, und die Gerüchte haben sich als richtig herausgestellt: Der britische Schauspieler Christopher Lee ("Sleepy Hollow") wird tatsächlich an Bord des "Star Wars: Episode Two"-Abenteuers kommen, wie vergangene Woche mitgeteilt wurde. Der Darsteller wird einen "charismatischen Separatisten" mimen und in die Fußstapfen seines häufigen Mitspielers Peter Cushing treten, der in "Krieg der Sterne" den Grand Moff Tarkin verkörpert hatte. Als Grund für seine Zusage nannte der 78jährige etwas Ungewöhnliches: "Spaß ist ein Wort, das man heutzutage leider nicht sehr oft in der Filmindustrie hört. Das ist unglaublich selten. Eines der Dinge, die George Lucas zu mir sagte, war, dass wir eine Menge Spaß haben werden. Und das ist sehr schön zu hören. Es ist mehr als nur eine weitere Rolle. Das wird ein weiterer Bogen in meinem Köcher sein. Ich freue mich riesig darauf." Aber natürlich reizt es Lee auch, Teil eines Phänomens zu werden: "Die Star Wars-Filme haben eine völlig neue Ära im Kino eingeläutet. Das Ausmaß an Einfällen, der Größe der Produktionen und der Wirkung, die sie auf der ganzen Welt hinterlassen haben, sind beispiellos. Den Einfluss, den sie auf das Kino hatten, ist einmalig. Diese besondere Filmreihe wird eine mystische Saga im großen Maßstab sein." Es ist nicht das erste Mal, dass Christopher für George Lucas arbeitet. Bereits in einer von Lucas produzierten Fernsehfolge von "Young Indiana Jones" mimte er 1992 einen österreichischen Grafen, der Indiana daran hindern will, einen Friedensvertrag für den Ersten Weltkrieg auszuhandeln. Derzeit spielt Christopher Lee noch in Neuseeland die Rolle von Saruman in der Adaption von "Der Herr der Ringe". Danach wird er nach Australien weiterreisen, wo bereits die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode Two" laufen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.