VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tim Roth zieht Affen Harry Potter vor

Auch Michael Clarke Duncan mag´s haarig

Wer geglaubt hatte, dass Schauspieler sich nicht gerne zum Affen machen, sieht sich getäuscht.

Wer geglaubt hatte, dass Schauspieler sich nicht gerne zum Affen machen, sieht sich getäuscht. Die Besetzungsliste von Tim Burtons ("Sleepy Hollow") Neuverfilmung von "Planet der Affen" wächst und gedeiht. Nach Hauptdarsteller Mark Wahlberg ("Der Sturm"), der den Vorzug genießt, einen Menschen darzustellen, werden einige Hochkaräter unter affigem Makeup verschwinden. Tim Roth ("The Million Dollar Hotel") beispielsweise gibt Burtons Produktion sogar den Vorzug vor der mit Spannung erwarteten Warner Brothers-Verfilmung von "Harry Potter und der Stein der Weisen", wo er die Rolle des bösen Professor Snape hätte spielen können. Roth wird stattdessen einen rassistischen Affen spielen, der Menschen für eine minderwertige Rasse hält. Jetzt verhandelt 20th Century Fox mit Michael Clarke Duncan (Bild/"Keine halben Sachen"), der einen Affenkrieger darstellen soll, welcher hinter Roths Militärkommandeur die Nummer zwei wäre. Bereits unterschrieben haben das kanadische Modell Estella Warren und Paul Giamatti ("Big Mamas Haus"). Erstere soll ein Menschenweibchen mimen, das sich Wahlberg als Weggefährtin auswählt, Letzterer wird Limbo verkörpern, einen Affen, der mit menschlichen Sklaven handelt und Mitleid mit ihnen hat. Die Fox betont, bei ihrem "Planet der Affen" werde es sich weniger um ein Remake, als um eine "Neuerfindung" handeln und betont dies mit einem neuen Titel: Jetzt soll die Produktion unter dem Namen "The Visitor" weiterlaufen. Das Drehbuch hat William Broyles Jr ("Verlockende Falle") geschrieben, und die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen. Die Fox hofft, "The Visitor" alias "Planet der Affen" zu dem Sommerknüller des nächsten Jahres zu machen und will ihm am Wochenende des Unabhängigkeitstags des 4. Juli starten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.