VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der tödlich kranke Häuslebauer

Kevin Kline verhandelt über schwarze Komödie

Bei Columbia hing die schwarze Komödie "Life as a House" in der Endlosschleife.

Bei Columbia hing die schwarze Komödie "Life as a House" in der Endlosschleife. Produzent Irwin Winkler ("Auf den ersten Blick"), der normalerweise für dieses Studio arbeitet, ist daher jetzt mit seinem Partner Rob Cowan ("Auf den ersten Blick") zu New Line Cinema gegangen, um mit ihnen über Finanzierung und Verleih seines Projekts zu reden. Und das scheint der Produktion endlich Schwung zu verleihen: Im November sollen die Dreharbeiten beginnen, und mit Kevin Kline ("Wild Wild West") verhandelt man über die Hauptrolle in dem von Mark Andrus ("Besser geht´s nicht") verfaßten Film. "Life as a House" dreht sich um einen todkranken Mann, der sich noch seinen Lebenstraum erfüllen möchte, ein Haus zu bauen. Indem er seinen von sich entfremdeten Sohn überreden kann, ihm zu helfen, kommt er diesem und auch seiner Frau wieder näher.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.