oder
Jackass Forever
Jackass Forever
© Paramount Pictures Germany

Deutsche Filmstarts: "Jackass Forever" testet wieder Schmerzgrenzen

Penélope Cruz brilliert in "Parallele Mütter"

Die neue Kinowoche bringt den deutschen Zuschauern altbekannte Gesichter wie Johnny Knoxville und seine Gang in "Jackass Forever" und die Oscar-nominierte Penélope Cruz im neuen Almodóvar "Parallele Mütter". Dazu kommt noch mit "Küss mich, Mistkerl!" eine Rom-com aus den USA. Was lohnt den Kinobesuch? Und wann lässt man das Portemonnaie besser stecken?

"Jackass Forever"
Komödie
USA
96 Minuten
FSK 16

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Johnny Knoxville und seine Gang unterziehen sich wieder einer Reihe von Mutproben und Stunts jenseits der Geschmacks- und Schmerzgrenzen.

Genau 20 Jahre nach ihrem ersten Leinwand-Abenteuer beweisen Johnny Knoxville, seine Gang und Regisseur Jeff Tremaine im vierten - oder fünften, wenn man "Bad Grandpa" mitzählt - Part der Slapstick-Reihe, dass sie nichts von ihrem jungenhaft-infantilen Enthusiasmus verloren haben. Mit Schmackes stürzen sie sich ein weiteres Mal in die absurdesten Stunts, die den Zuschauer zum Lachen bringen und zugleich ernsthaft um die Sicherheit und Gesundheit der Beteiligten fürchten lassen. Ein großer Spaß von Anfang bis Ende. Die Kritiken für die 10 Millionen Dollar teure Paramount Pictures-Produktion sind - man mag es kaum glauben - gut wie noch nie, die Zuschauerreaktionen ebenso.

Unser Kritiker Björn Schneider ist gebremst angetan: "Nostalgisches und den Wert von Freundschaft betonendes, gleichsam hemmungsloses wie unterhaltsames Chaos voller unglaublicher Stunts, dämlicher Scherze und abseitiger Wettkämpfe."

________________________________________________________

"Küss mich, Mistkerl!"
Komödie
USA
102 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Ihr könnt, müsst aber nicht!

Eine ehrgeizige Lektorin (Lucy Hale), die um eine leitende Stelle in ihrem Verlag kämpft, beginnt ein trickreiches Spiel gegen ihren größten Rivalen (Austin Stowell).

Eine absolut vorhersehbare US-Komödie, die das Rom-com-Genre nun wirklich nicht neu erfindet, aber durch die prickelnde Chemie der beiden Hauptdarsteller aufgewertet wird. Die Square One Entertainment-Produktion von Peter Hutchings ("Then Came You") basiert auf dem Roman "The Hating Game" - so auch der Originaltitel dieser Verfilmung - von Sally Thorne aus dem Jahr 2016.

Unserem Rezensenten Andreas Köhnemann hat es recht gut gefallen: "Eine konventionelle, zweifellos kurzweilige Liebeskomödie mit diversen Klischees und einem gut miteinander harmonierenden Schauspiel-Paar im Mittelpunkt."
____________________________________________________

"Parallele Mütter"
Drama
Spanien
123 Minuten
FSK 6

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Eine erfolgreiche Photographin (Penélope Cruz) und ein Teenager (Milena Smit), die sich ein Zimmer in dem Krankenhaus teilen, in dem sie beide ihr erstes Kind zur Welt bringen, freunden sich miteinander an. Als die Photographin aber später herausfindet, dass die Babies vertauscht wurden, wird das zur seelischen Zerreißprobe.

Dieses spanische Drama bereitet einer brillanten Penélope Cruz die Bühne und beweist zugleich, dass Produzent, Regisseur und Drehbuchautor Pedro Almodóvar ("Die Haut, in der ich lebe") immer noch neu überraschen kann, während er alte Stärken mit seiner vielschichtigen Geschichte und der vorzüglichen Inszenierung demonstriert. Die Kritiken für "Madres paralelas" - so der Originaltitel dieser Studiocanal-Produktion - sind herausragend, die Zuschauerreaktionen ebenso positiv. Hauptdarstellerin Penélope Cruz und Komponist Alberto Iglesias sind für den Academy Award nominiert.

Unser Kollege Falk Straub ist nur bis zu einem gewissen Grad überzeugt: "Pedro Almodóvar hat ein Händchen für absurde bis abstruse Melodramen und komplexe Frauenfiguren. Das beweist er mit diesem Film ein weiteres Mal. Der zweifache Oscar-Preisträger offenbart aber auch ungewohnte Schwächen. Besser als der Durchschnitt an Filmen, die jedes Jahr in die Kinos kommen, ist das aber allemal."

Hier geht es zu den kompletten Filmstarts


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.