VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Heimat, die sie meint

Sophia Loren kehrte nach Neapel zurück

Sophia Loren ist erstmals seit Jahren in ihre Heimatstadt zurückgekehrt - ein emotionales Ereignis

Im Mai entzogen Neapels Behörden dem Weltstar Sophia Loren ("Der dritte Frühling") wegen ihrer 15jährigen Abwesenheit aus ihrer Heimatstadt das Wahlrecht, was die Aktrice sehr erregte. Möglicherweise auch, um die Beamten zu beschämen, nutzte Signora Loren am Sonntag Dreharbeiten unter der Regie von Lina Wertmüller ("Diese vitale Wut") auf der Fischerinsel Procida in der Bucht von Neapel für einen Abstecher in ihre Heimatstadt.

Im neapolitanischen Vorort Pozzuoli wurde die 66jährige, die inzwischen in Kalifornien und der Schweiz lebt, begeistert von Bewohnern, Freunden und Verwandten empfangen, als sie durch den Stadtteil zu ihrer alten Wohnung spazierte, wo sie sich als uneheliches Kind zwei Räume mit sieben Personen teilen mußte. Es war eine Kindheit in Krieg und Armut, der sie im Alter von 15 Jahren nach Rom entfliehen konnte, nachdem sie ein Jahr zuvor einen Schönheitswettbewerb gewonnen hatte.

Sophia begrüßte ihre Tante und Schwester und meinte: "Ob ich etwas empfinde? Natürlich, ich muß zugeben, daß ich geweint habe, vor Freude geweint habe. Jede Stufe der Treppen, jeder kleine Fleck an der Wand erinnert mich an etwas."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.