VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kim Basinger und Alec Baldwin lassen sich scheiden

Das verflixte siebte Jahr...

Schon seit Monaten spekulierte die Klatschpresse über eine Scheidung von Kim Basinger ("Die Prophezeiung") und Alec Baldwin ("Thomas, die fantastische Lokomotive"). Kürzlich wurden Photos veröffentlicht, die zeigten, wie sich das Paar in aller Öffentlichkeit stritt. Noch vor zwei Jahren hatte die Mimin dem Magazin "People" in einem Interview mitgeteilt, sie sei "ausgesprochen glücklich" in ihrer Ehe. Für diesmal hat die Regenbogenpresse aber Recht gehabt: Das Hollywood-Paar, das sich 1990 bei den Dreharbeiten zu "Die blonde Versuchung" kennen lernte und im August 1993 heiratete, wird sich scheiden lassen. Bereits seit dem 5. Dezember leben die Beiden getrennt. Während Miss Basinger mit der fünf Jahre alten Tochter Ireland in Los Angeles wohnt, hat Baldwin in der gemeinsamen Wohnung in New York Quartier bezogen. Die Sprecherin der 47jährigen teilte mit, der Grund für die Trennung von dem 42jährigen seien "unüberbrückbare Differenzen" gewesen. Vorgestern hat Kim beim Obersten Gericht in Los Angeles die Scheidung eingereicht. In dem Papier wird auf ein gemeinsames Sorgerecht geklagt, allerdings will die Schauspielerin, daß ihre Tochter bei ihr leben und Alec lediglich ein Besuchsrecht zugestanden wird. Für Miss Basinger ist es die zweite Scheidung. 1980 hatte sie den Makeup-Künstler Ron Britton geehelicht und sich 1989 von diesem scheiden lassen. Baldwin war 1983 mit der Darstellerin Janine Turner ("Beaver ist los!") verlobt, die Hochzeit wurde dann aber abgeblasen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.