VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kein Sex mit Tieren: "Planet der Affen" muss ohne Liebesszene auskommen

Fox fand Szene zwischen Mark Wahlberg und Helena Bonham Carter zu heikel

Die Idee war schon schrill – vielleicht etwas zu schrill für das prüde Amerika. Und so werden sich auch deutsche Kinobesucher damit abfinden müssen, dass Tim Burtons "Planet der Affen"-Remake ohne Liebesszene zwischen Mensch und Affe auskommt. Zwar hatte es auch im Original keine derarige Liebesszene gegeben, aber Regisseur Burton, bekannt für seine Vorliebe für Skuriles, dachte sich es wäre ganz witzig, Hauptdarsteller Mark Wahlberg nicht nur mit einem Affen turteln zu lassen. Zumal der Affe ohnehin von Helena Bonham Carter gespielt wird und zwischen den beiden eine sexuelle Spannung spürbar sein soll. Doch eine Liebesszene zwischen Mensch und Affe ging dem Studio Fox dann doch zu weit. Attraktiv darf Helena Bonham Carter zwar auch als Affenweibchen sein, aber Sex mit Tieren, dachten sich die Studioverantwortlichen , würde auf amerikanische Kinogänger möglicherweise abschreckend wirken. Außerdem sorgte das Studio sich um seine jungen Zuschauer - mit einer solchen Liebesszene würde der Film sicherlich nicht für Kinder freigegeben werden. Nun dürfen Kenner des Originals sich wundern. "Planet der Affen" für Kinder? Na denn, süße Träume!



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.