VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Standesgemäß zum Standesamt

Viktoria Skaf und Heiner Lauterbach haben geheiratet

Bevor morgen die Kirchenglocken läuten, haben Viktoria Skaf und Heiner Lauterbach sich heute Mittag schon standesamtlich trauen lassen - ohne Begleitung, dafür mit zahlreichen Photographen

Der eigentliche Festakt wird morgen vollzogen, wenn Viktoria Skaf und Heiner Lauterbach ("Marlene") in der prachtvollen Münchener Erlöserkirche getraut und danach mit knapp 400 Gästen in der nicht minder prächtigen Bayerischen Staatsbibliothek feiern werden. Doch bereits seit heute Mittag sind die 29jährige und der Schauspieler zumindest vor dem Gesetz ein Paar.

Ganz ohne Begleitung fuhren die Zwei zusammen in einer überlangen schwarzen Nobelkarosse um kurz vor zwölf Uhr vor dem Standesamt in Münsing am Starnberger See vor, wo Heiner seinen offiziellen Wohnsitz hat. Sowohl bei der An- wie auch 20 Minuten später bei der Abfahrt waren der 48jährige und das Photomodel von Photographen und Kameraleuten umringt.

Da Lauterbach die Exklusivrechte für den morgigen Tag der "Bild"-Zeitung für angeblich 100 000 Mark verkauft hat, fühlen sich andere Boulevardblätter nicht nur ausgesperrt, sondern auch ausgebootet. Die Berliner "B.Z." übte heute schon mal Rache per Schlagzeilen und titelte: "Die Protz-Hochzeit der Lauterbachs". Die "Abendzeitung" aus München behauptete, alle an den Feierlichkeiten beteiligten Firmen unterlägen einem völligen Redeverbot: "Wer plaudert, muss Strafe zahlen."

Elke Schuman, die Managerin des Stars, rechtfertigte die Rechtevergabe damit, dass sonst 500 Journalisten zu der Hochzeit aufmarschiert wären und so kaum eine feierliche Atmosphäre zugelassen hätten. Ob es allerdings der Stimmung auf der anschließenden Feier förderlich ist, dass auch sie von dem Springer-Blatt im Internet übertragen wird? Wer wolle schon kräftig feiern, wenn es am nächsten Tag ganz Deutschland wisse, fragt die "Abendzeitung" sarkastisch.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.