VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

No sex, please!

Kein Gastspiel von Britney Spears in "Sex and the City"

Ihre Nacktszene wurde aus ihrem Kinodebut "Crossroads" rausgeschnitten, und in der Fernsehserie "Sex and the City" wird Britney Spears auch nicht als Vamp auftreten

Einigen Journalisten sind scheinbar die Hormone durchgegangen, und sie berichteten in den letzten Tagen, Britney Spears werde in der amerikanischen Erfolgsfernsehserie "Sex and the City" als "männerverschlingende Verführerin" ein Gastspiel geben. Die 20jährige, deren Leinwanddebut "Crossroads" am Wochenende erfolgreich in den US-Kinos gestartet ist, werde die sexbesessene Nichte von Kim Cattrall ("15 Minuten"), die in "Crossroads" ihre Mutter mimt, darstellen und ihrer Tante den Freund ausspannen. "Samantha denkt, ihre Nichte sei eine Jungfrau, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein", sabberte die "New York Post" vorgestern. Miss Cattrall habe den Teenie-Superstar nach den Dreharbeiten die Rolle angetragen und Britney habe freudig akzeptiert.

Alles schön und gut - nur leider komplett erfunden. Sowohl der Fernsehsender HBO wie auch Miss Spears´ Sprecherin Lisa Kasteler erklärten, die Geschichte sei nicht wahr, es werde kein Gastspiel der Sängerin in "Sex and the City" geben. Eigentlich kein Wunder, handelt es sich bei der "New York Post" doch auch um die Publikation, die behauptet, Britney sei mit ´N Sync-Sänger Justin Timberlake verlobt.

Männer, die Britney endlich aus ihrer Rolle als Unschuld vom Lande ausbrechen sehen wollen, können ihre Hoffnungen vielleicht auf die "Crossroads"-DVD richten. Laut Mitspielerin Taryn Manning ("Verrückt/Schön") haben sie, Britney und Zoe Saldena ("Ran an die Braut") im Film ihre Busen entblößt. Drehbuchautorin Shonda Rhimes habe die Drei gefragt, was sie Verrücktes tun würden, um ihre Freude nach dem in New Orleans gewonnenen Karaoke-Wettbewerb auszudrücken - und da sei ihnen eingefallen, Leute mit blanker Brust zu überraschen. Aber sicher. Und natürlich wurde die Szene geschnitten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.