VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Halle Berry wird Bondine

Bond-Girl startet eigene Serie

Smart, hart und sexy - so kennt man 007. Auf die Girls des Agenten trifft gewöhnlich nur letzteres zu. CIA-Agentin "Jinx" aus dem letzten "Bond" ("James Bond 007: Stirb an einem anderen Tag"), gespielt von Halle Berry, ist aber zusätzlich noch hart im Nehmen, bisweilen sogar rücksichtslos. Und das mit Erfolg: Sie bekommt eine eigene Agenten-Serie.

Die Produzenten der James Bond-Reihe, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben bereits ihre Zustimmung für den Ableger gegeben. Eine ähnliche Idee gab es schon mal: Michelle Yeoh, die Kampfkunst-Heldin aus "Der Morgen stirbt nie", sollte einst Star einer Agenten-Serie werden. Fazit: Viel Gerede, keine Action.

Berry ist Yeoh allerdings um einen Oscar voraus. Im Interview mit "E!Online" zeigte sie sich zudem äußerst interessiert: "Ist es nicht einfach verrückt? Wenn Jinxs genauso bleiben könnte wie sie ist und sich sogar noch weiterentwicklen würde, und wenn sie ihr dieselbe liebevolle Fürsorge geben, die sie in James Bond stecken..."
Wie gesagt, wenn.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.