VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hannibal ist der fiesteste Schurke der Filmgeschichte

American Film Institute kürt Helden und Schurken

Eine Filmfigur zum Gruseln: Hannibal der Kannibale alias Sir Anthony Hopkins in "Das Schweigen der Lämmer" wurde von dem American Film Institute zum fiesesten Schurken der Filmgeschichte gekürt. Sein heldenhaftes Gegenstück, der größte Held der Filmgeschichte, ist laut AFI Atticus Finch aus "Wer die Nachtigall stört". Wir erinnern uns: Während der noble und natürlich völlig fehlerfreie Südstaatler Atticus Finch trotz Rassenunruhen einen schwarzen Mann verteidigte, der wegen Vergewaltigung einer weißen Frau vor Gericht stand; war Hannibal ein gesitteter Kannibale, der Menschenleber mit einem leckeren Chianti genoss.
Am Dienstag abend hatte die AFI in einem Special des Senders CBS das Ranking "AFI’s 100 Years…. 100 Heroes & Villains" veröffentlicht. Für das Ranking hatte das AFI 1500 Filmschaffende über eine Liste von 400 Helden und Schurken abstimmen lassen. Und die ist zwar reichlich sinnlos, aber doch zumindest amüsant.
Auf Platz zwei der Heldenliste landete Harrison Ford als Indiana Jones in "Raiders of the Lost Ark", während Sean Connery als James Bond in "James Bond jagt Dr. No" auf Rang drei landete. Auf der Seite der Schurken konnte sich Hopkins gegen seinen Verfolger Norman Bates alias Anthony Perkins in "Psycho" durchsetzen. Auf Platz drei landete hier der "Star Wars"-Fiesling Darth Vader. Arnold Schwarzenegger als Terminator landete zwar nur unter den ersten 50 – dafür allerdings auf beiden Listen. Mit "The Terminator" holte Arnie Rang 22 der Schurken, mit "Terminator: Judgement Day" Platz 48 der Helden. Die restlichen Helden in der Top Ten: Rick Blane/ Humphrey Bogart in "Casablanca"; Will Kane/ Gary Cooper in "High Noon"; Clarice Starling/Jodie Foster in "Das Schweigen der Lämmer"; Rocky Balboa/Sylvester Stallone in "Rocky"; Ellen Ripley/ Sigourney Weaver in "Aliens"; George Bailey/James Stewart in "Ist das Leben nicht schön?" und T.E. Lawrence/Peter O’Toole in "Lawrence von Arabien".
Der Rest der Schurken-Top Ten: Die Hexe des Westens/ Margaret Hamilton in "Der Zauberer von Oz"; Nurse Ratched/Louis Fletcher in "Einer flog übers Kuckucksnest"; Mr. Potter/ Lionel Barrymore in "Ist das Leben nicht schön?"; Alex Forrest/ Glenn Close in "Eine tödliche Affäre"; Phyllis Dietrichson/ Barbra Stanwyk in "Double Indemnity"; Regan MacNeil/ Linda Blair in "Der Exorzist" und schließlich – der Alptraum ganzer Kinder-Generationen - die Königin aus Disneys "Schneewittchen und die sieben Zwerge".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.