VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Doppelleben als Held:

Owen Wilson

Es ist soweit: Nach zehn Jahren Planung wird das Remake von "Das Doppelleben des Herrn Mitty" gedreht. Allerdings nicht von Steven Spielberg mit Jim Carrey - wie einst geplant - sondern von Mark Waters, mit Owen Wilson in der Hauptrolle

Im Gespräch war es in den letzten zehn Jahren ja immer mal wieder, das Remake von "The Secret Life Of Walter Mitty" [deutscher Titel: "Das Doppelleben des Herrn Mitty"], gewöhnlich im Zusammenhang mit Jim Carrey und Steven Spielberg. Nun geht das Projekt in die Vorproduktion – allerdings ohne Carrey und Spielberg, sondern stattdessen mit Owen Wilson ("The Wedding Crashers") und Mark Waters, dem Regisseur von "Mean Girls" und "Freaky Friday".
Wilson spielt Walter Mitty, einen ganz normalen banalen Typen mit anormal lebhafter Vorstellungskraft, die ihm in jeder Situation vorgaukelt, ein Held zu sein; eine Rolle, die 1947 Danny Kaye zum Star machte. Ein neues Drehbuch gibt es inzwischen auch, von Richard LaGravenese, der auch schon für Terry Gilliam ("König der Fischer", "The Man Who Killed Don Quixote") schrieb. LaGravaneses Version basiert nicht auf dem Film-Original, sondern hält sich eng an dessen Vorlage, eine Kurzgeschichte von James Thurber aus dem Jahr 1939.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.