VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Noch mehr Spaß mit Téa Leoni

"Funlady"

Leoni ("Fun with Dick and Jane") hat demnächst noch mehr Fun mit, ähem, Dicks: In "Funlady" spielt sie eine Verkäuferin von Sex Toys

Téa Leoni ("Fun with Dick and Jane") hat demnächst noch mehr Fun mit, ähem, Dicks: In "Funlady" spielt sie eine Verkäuferin von Sex Toys. Als Produzent tritt Leonis Gatte David Duchovny auf, der auch die Rechte an der Biographie der besagten Verkäuferin, Linda Brewer, besitzt.

Brewer lebt noch immer in dem Ort, in welchem sie aufwuchs: Sheridan, Arkansas - knapp 4000 Einwohner und über zwanzig Kirchen. Mit 16 heiratete sie, wurde schwanger, und verließ die High School ohne Abschluss. Ihre Karriere startete Brewer erst mit vierzig Jahren, nach dem Besuch einer sogenannten "Passion Party", im Prinzip eine Tupperparty ab 18. Von ihrem Schwiegersohn lieh sie sich das Startkapital - 1.600 Dollar. Inzwischen reist sie mit einem silbernen Cadillac als "Passion Consultant" durch den gesamten amerikanischen Süden. "Funlady" steht auf ihrem Nummernschild.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.