VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Coppola inszeniert argentinische Familiensaga

Mit Matt Dillon in der Hauptrolle

Über zwanzig Jahre nach "Rumble Fish" und "The Outsiders" dreht Francis Ford Coppola (67) wieder einen Film mit Dillon

Francis Ford Coppola (67), der jüngst mit "Youth Without Youth" sein erstes Regiewerk in zehn Jahren abgeschlossen hat, plant bereits das nächste Projekt: die argentinischen Familiensaga "Tetro", mit Matt Dillon ("Ich, Du und der Andere") in der Hauptrolle. Dillon (42) startete einst seine Karriere mit dem Regisseur, in den Teenie-Klassikern "Rumble Fish" und "The Outsiders" (beide 1983).
Coppolas Drehbuch erzählt die Geschichte einer italienischen Künstlerfamilie, die nach Argentinien emigriert und sich schließlich von uralten Rivalitäten fast zerrütten lässt, die über Generationen weitergereicht wurden.
Die Dreharbeiten sollen Ende des Jahres in Buenos Aires starten.

"Youth Without Youth", die Verfilmung einer surrealen Novelle des rumänischen Autors (und Religionshistorikers) Mircea Eliade, kommt voraussichtlich im Sommer in die Kinos. Die Hauptrollen spielen Tim Roth, Marcel Iures ("Layer Cake"), Bruno Ganz und dessen "Untergangs"-Partnerin Alexandra Maria Lara - eine gebürtige Rumänin. "Youth" dreht sich um einen Professor, dessen Leben kurz vor dem 2. Weltkrieg durch ein einschneidendes Erlebnis aus der Bahn fällt. Schließlich wird er zum Flüchtling und versteckt sich vor seinen Verfolgern in Rumänien, der Schweiz, Malta und Indien.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.