VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

The Dark Is Rising: Eccleston spielt "The Rider"

Fantasyfilm nach Susan Coopers "Wintersonnenwende"

Christopher Eccleston und Gregory Smith Gregory vervollständigen die Besetzung von "The Dark Is Rising", der Verfilmung eines Romans aus der "Wintersonnenwende"-Fantasyserie von Susan Cooper

Christopher Eccleston ("28 Days Later", "The Others") und Gregory Smith ("American Outlaws") vervollständigen die Besetzung von "The Dark Is Rising", der Verfilmung eines Romans aus der "Wintersonnenwende"-Fantasyserie von Susan Cooper.
Die Story verbindet Motive keltischer Sagen mit klassischer Fantasy: Der Junge Will Stanton, siebter Sohn eines siebten Sohnes, erfährt an seinem elften Geburtstag, dass er zu den unsterblichen "Uralten" gehört. Als letzter einer langen Reihe von Auserwählten muss er die sechs Zeichen der Macht - Holz, Bronze, Eisen, Feuer, Wasser, Stein - finden, um den Kampf mit den Mächten der Finsternis zu entscheiden.
Die Hauptrolle spielt der Newcomer Alexander Ludwig, Smith wird als wilder älterer Bruder zu sehen sein und Eccleston gibt den Oberschurken "The Rider". Mit dabei sind außerdem Amelia Warner ("Aeon Flux"), Emma Lockhart ("Batman Begins"), Ian McShane ("Scoop"), Frances Conroy ("Aviator", "Broken Flowers"), John Benjamin Hickey ("Freedom Writers"), Gary Entin, Edmund Entin und Austin Vaccaro.
Die Dreharbeiten starten am 26. Februar in Rumänien, unter Regie von David L. Cunningham.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.