VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kate Winslet wird Katzenfrau:

"The Marvelous Mabel Stark"

Winslet dreht erstmals einen Film mit ihrem Ehemann, dem Regisseur Sam Mendes: ein Biopic über eine Tiger-Dompteuse in den 1920ern

Kate Winslet ("Liebe braucht keine Ferien") wird erstmals einen Film mit ihrem Ehemann, dem Regisseur Sam Mendes ("Jarhead", "American Beauty"), drehen: "The Marvelous Mabel Stark", ein Projekt, das die Schauspielerin bereits seit drei Jahren plant.

Der Film basiert auf Robert Houghs halb-fiktiver Biographie einer Tiger-Dompteuse in den 20er Jahren [deutscher Titel "Das Geständnis der Mabel Stark"], an der sich Mendes mit seiner Firma Neal Street Productions soeben die Rechte sicherte: Mabel Stark, Tochter eines Tabakfarmers in Kentucky, haut erst aus einer Schule für Krankenschwestern ab, dann auch einer Nervenheilanstalt, in die sie ihr erster Ehemann verfrachtet. Sie flüchtet dorthin, wo Freaks und Außenseiter unterkommen: zum Wanderzirkus. Nach ein paar Auftritten als Stripperin entdeckt sie ihren besonderen Sinn für Raubkatzen...

Wann die Dreharbeiten starten, ist noch offen. Winslet (31) gönnt sich zur Zeit eine Arbeitspause, um mehr Zeit mit ihren Kindern Mia (6) und Joe (3) zu verbringen. In die Kinos kommt sie ab dem 26. April mit "Little Children". Darin stellt Winslet eine gelangweilte und zunehmend verzweifelten Hausfrau in einer amerikanischen Vorstadt dar - wofür sie jüngst eine Oscar-Nominierung erhielt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.