VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Heath Ledger
Heath Ledger
© BANG Showbiz

Heath Ledger:

Letzter Abschied am Lieblingsstrand

Der im Januar verstorbene australische Schauspieler Heath Ledger wurde am Sonnabendnachmittag von seiner Familie und Freunden verabschiedet, mit einer 75minütigen Gedenkzeremonie in der privaten Mädchenschule Penrhos College von Como, einer Vorstadt von Ledgers Geburtsort Perth.
Unter den über 500 Trauernden war auch das Model Gemma Ward - Gerüchten zufolge seine letzte Freundin - sowie seine ehemalige Verlobte Michelle Williams, allerdings ohne die gemeinsame zweijährige Tochter Matilda.
Die Gedenkfeier startete mit einer Didgeridoo-Performance des australischen Musikers Levi Islam. Zwischen privaten Reminszenzen von Ledgers Eltern, seiner Schwester Kate, der australischen Schauspielerin Cate Blanchett (Ledgers Co-Star in "I'm Not There") und dem "Candy"-Regisseur Neil Armfield, wurden Rock- und Popsongs gespielt - darunter "The Times They Are A-Changin" von Boby Dylan, "Old Man" von Neil Young und "Here Comes The Sun" von den Beatles. Außerdem zeigte man Clips aus Ledgers Filmen und Ausschnitte aus privaten Homevideo. Danach wurde Ledgers Körper im Krematorium des Freemantle Cemetary eingeäschert, in Begleitung von neun engsten Familienmitgliedern und Williams.
Die abschließende Feier fand zum Sonnenuntergang an einem von Ledgers Lieblingsplätzen statt: Im Indiana Tea House-Restaurant am Strand Cottesloe Beach. Ein Großteil der Anwesenden, darunter Williams, begab sich auch ins Wasser.

Heath Ledger wurde am Nachmittag des 22. Januar 2008 um 15:30 von seiner Haushälterin und einer Massagetheraupeutin tot aufgefunden, in einem von ihm gemieteten Loft in SoHo, Manhattan. Seit Tod war laut dem abschließenden Bericht des ärztlichen Leichenbeschauers ein Unfall, hervorgerufen durch eine Überdosis von Schmerzmitteln, in Verbindung mit Schlafmitteln und Beruhigungsmitteln.
Ledger ist der zweite von drei Hollywoodstars, die im ersten Quartal des Jahres 2008 verstarben, nach Brad Renfro (†15. Januar) und vor Roy Scheider (†10. Februar).



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.