VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Neuzugänge bei "Blue Valentine", "The Killer Inside Me" und "Cemetery Junction"

Casting Updates

Mike Vogel tritt neben Michelle Williams und Ryan Gosling in "Blue Valentine" auf.Simon Baker jagt in Michael Winterbottoms "The Killer Inside Me"einen durchgeknallten Scheriff (Casey Affleck).Matthew Goode (Adrian Veidt in "Watchmen") stößt zur Besetzung der Dramedy "Cemetery Junction".

"Blue Valentine", ein Indiedrama, das bereits im Februar 2008 gedreht werden sollte, kommt nun ins Rollen: Die Dreharbeiten finden zur Zeit in New York und Pennsylvania statt. Auf Eis gelegt wurde das Projekt, weil die Hauptdarstellerin Michelle Williams nach dem Unfalltod ihres Ex-Verlobten Heath Ledger eine Arbeitspause einlegte und die Produzenten sie nicht ersetzen wollten. Auch Ryan Gosling, der sich für die männliche Hauptrolle verpflichtet hatte, erklärte sich bereit, zu warten. Die beiden stellen ein Paar dar, dessen Ehe in die Brüche geht. Als das unwiderufliche Ende bevorsteht, erinnern sie sich an die besseren Zeiten. Weitere Details über das Drehbuch von Derek Cianfrance, Cami Delavigne und Joey Curtis sind noch nicht bekannt. Cianfrance inszeniert den Film, in Nebenrollen treten Mike Vogel ("Cloverfield"), John Doman (TV-Serie "The Wire") und Maryann Plunkett ("Der Tintenfisch und der Wal") auf.

Simon Baker ("Der Teufel trägt Prada") gesellt sich zu Casey Affleck, Jessica Alba und Kate Hudson: Für "The Killer Inside Me", dem nächsten Film von Michael Winterbottom ("Ein mutiger Weg"). Der Film beruht auf dem gleichnamigen Roman von Jim Thompson (deutscher Titel: Der Mörder in mir), der 1976 schon einmal verfilmt wurde, mit Stacy Keach in der Hauptrolle. In der neuen Version von Robert D. Weinbach und dem Regisseur John Curran ("The Painted Veil") spielt Affleck den texanischen Scheriff Lou Ford: Einen gelangweilten, scheinbar gewöhnlichen Kleinstadtcop, der zum durchgeknallten, soziopathischen Frauenmörder mutiert. Hudson spielt seine Freundin, eine Lehrerin. Alba taucht als Prostituierte auf, und Baker spielt einen Anwalt, der Ford auf den Fersen ist.
Winterbottom inszeniert den Film ab dieser Woche in New Mexico und Oklahoma.

Matthew Goode (Adrian Veidt in "Watchmen") stößt zur Besetzung der Dramedy "Cemetery Junction", dem nächsten Projekt von Ricky Gervais und Stephen Merchant (TV-Serien "The Office", "Extras").
Mit dabei sind außerdem Gervais selbst, Ralph Fiennes, Felicity Jones ("Wiedersehen mit Brideshead"), Christian Cooke (TV-Serie "Echo Beach"), Tom Hughes und Jack Doolan (TV-Serie "The Green Green Gras").
Der Film wird eine Coming-of-Age Geschichte über vier junge Männer, die in den 1970ern für eine Versicherungsfirma arbeiten. Goode spielt Mike, einen zielstrebigen Karrieretyp, der mit der Tochter seines Chefs ausgeht.
Mehr ist über die Story bisher nicht bekannt. Die Dreharbeiten starten demnächst in London.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.