VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Weaver zum Lachen:

In zwei neuen Komödien

Sigourney Weaver hat sich für zwei neuen Komödien verpflichtet: Die SciFi-Farce "Paul", von Simon Pegg und Nick Frost ("Shaun of the Dead", "Hot Fuzz") und Disneys "You Again"

Sigourney Weaver hat sich für zwei neuen Komödien verpflichtet: Da wäre zunächst "Paul", das neue Projekt der Briten Simon Pegg und Nick Frost ("Shaun of the Dead", "Hot Fuzz"). Die beiden spielen SciFi-Freaks auf einem Roadtrip durch die USA, deren kühnste Verschwörungsträume unverhofft wahr werden: Sie treffen einen entflohenen Außerirdischen namens Paul (Seth Rogen). Als sie versuchen, ihn zu seinem Ufo zurückzubringen, müssen sie feststellen, dass ihr Schützling nicht gerade putziges "E.T."-Kaliber an den Tag legt. Welche Rolle Weaver dabei spielt, ist noch nicht bekannt.
Greg Mottola ("Superbad", "Adventureland") wird den Film in diesem Monat inszenieren, nach einem Drehbuch von Pegg und Frost.

Danach steht Weaver für "You Again" vor der Kamera, unter Regie von Andy Fickman ("Die Jagd zum magischen Berg"). Kristen Bell spielt die Hauptrolle, eine Frau, die eines Tages die schlimmste aller Schwägerinnen bekommt: Ihr Bruder hat sich ausgerechnet in das Biest verliebt, das ihr die High School zur Hölle machte. Weaver taucht als reiche Erbtante der Braut auf. Die Dreharbeiten sollen im Sommer starten.

Im Kino ist Weaver ab Dezember wieder zu sehen, in James Camerons lang erwartetem SciFi-Epos "Avatar". Abgedreht hat sie außerdem "Crazy on the Outside", eine Komödie von und mit Tim Allen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.