VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sprotte (Michelle von Treuberg) und ihre Mutter...res).
Sprotte (Michelle von Treuberg) und ihre Mutter Sybille (Veronica Ferres).
© Constantin Film

Veronica Ferres (52)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 10. Juni 1965 in Deutschland
Name: Veronika Jansen
Alias: Vroni; Das Superweib
Größe: 183 cm

Bildergalerie

Unter deutschen Betten - Vom Schlagerstar zur...eter.Salt and Fire - Veronica Ferres und Michael ShannonSalt and Fire - Veronica Ferres und Michael ShannonSaphirblau - Grace Sheperd (Veronica Ferres) wird von...telltHectors Reise oder die Suche nach dem Glück -...habenDer Teufelsgeiger - Charlotte Watson (Andrea Deck,...hts).

Biographie

Wer kennt es nicht, das deutsche Superweib – Veronica Ferres. Dabei war der Karrierestart der 1,80 m großen Blondine gar nicht so super.
Geboren in Solingen, als Tochter eines Kartoffelhändlers, ging Veronica nach dem Abitur nach München und studierte zunächst Germanistik und Theaterwissenschaften. Ihre Bewerbungen bei 12 Schauspielschulen schlugen - meist wegen ihrer Körpergröße - fehl. Trotzdem gab sie ihren Wunsch, Schauspielerin zu werden, nicht auf und schlug sich mit diversen Nebenjobs durch, um die Schauspielausbildung selbst zu finanzieren.
Nach Aufenthalten in Wien und New York spielte sie zunächst am Theater, bis sie 1987 eine Nebenrolle in Ulf Miehes "Der Unsichtbare" ergatterte. Mehrere kleine Rollen folgten. Der Durchbruch gelang Veronica Ferres erst mit ihrer Rolle in "Schtonk", 1992. Vier Jahre später folgte nochmals ein großer Karriereschub, mit der Verfilmunng von Hera Linds Hausfrauenroman "Das Superweib".
Stets zeigt die Schauspielerin Wandlungsfähigkeit und bodenständige Darstellunngen - ob als hinterlistiges Schneewittchen in "Rossini" (1997), als brave Ehefrau Maria in "Late Show" (1999) oder als Goethes gewöhnlich übersehene Ehefrau Christiane Vulpius in "Die Braut" (1999).
1998 feierte sie ihren ersten Fernsehhit mit dem TV-Zweiteiler "Eine ungehorsame Frau", im selben Jahr wurde sie außerdem für ihre Leistungen mit einer Goldenen Kamera belohnt. Auch vor Charakterrollen schreckt die große Blonde nicht zurück: So spielte sie die Nelly Krüger im TV-Film "Die Manns" (2001) und eine Hauptrolle in der anspruchsvollen Musical-Verfilmung "Les Misérables" - neben John Malkovich und Gérard Depardieu.
Heute lebt Veronica Ferres zusammen mit ihrem Mann Martin Krug und ihrer Tochter Lilly Katharina in München.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.