Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Mangelnde Teamfähigkeit?

Ed Norton nicht "Der unglaubliche Hulk"

Schauspieler Edward Norton verliert seine Rolle als Marvel-Superheld "Incredible Hulk"

Na, da wird er sich grün Ärgern: Schauspieler Edward Norton wird in Zukunft nicht mehr in der Rolle des "unglaublichen" Hulk zu sehen sein. Das gaben die hinter der Comicverfilmung stehenden Marvel Studios am Wochenende bekannt.
Ursprünglich war angedacht, Norton an der Seite von, unter anderem, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson und Samuel L. Jackson, in dem Superheldenstreifen "The Avengers" ein weiteres Mal in der Rolle des Wissenschaftler Bruce Banner auftreten zu lassen, der sich bei Wutattacken in das grüne Monster "Hulk" verwandelt. Bei den "The Avengers"-Verhandlungen allerdings muss der als schwierig geltende Norton den Marvel-Verantwortlichen dermaßen auf den Zeiger gegangen sein, dass sie beschlossen, per Pressemitteilung ihrem Ärger Luft zu machen. In der Mitteilung verkündete das Studio die Trennung von Ed Norton - und lieferte ungewöhnlicherweise auch gleich eine nicht gerade freundliche Erklärung zu den Gründen: Nicht etwa zu hohe Honorarforderungen hätten zu der Entscheidung des Studios geführt, einen anderen Darsteller zu engagieren, sondern Nortons mangelnde Teamfähigkeit und Leidenschaft für die Rolle.
Wer bei den Dreharbeiten im Winter den Ersatzmann geben wird, ist noch nicht bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.