oder

Ice Cube (54)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 15. Juni 1969 in Los Angeles, USA
Name: O'Shea Jackson
Alias: Cube
Größe: 173 cm

Bildergalerie

Next Friday - Ice CubeStraight Outta Compton - Ice Cube22 Jump Street - (v.l.n.r.:) Jonah Hill ('Schmidt'),...REET.22 Jump Street - Ice Cube ('Captain Dickson')Ride Along - Ice CubeRide Along - Ice Cube

Biographie

Ice Cube wurde in South Central Los Angeles, als Sohn von Doris (Benjamin) und Hosea Jackson geboren. Er trat erstmals öffentlich als Sänger und Songwriter mit der umstrittenen und einflussreichen Band N.W.A auf. Seine Kompositionen mit dieser Gruppe beinhalten viele der klassischen Stücke von ihrem Debütalbum "Straight Outta Compton". 1990 verließ er die Band aufgrund von geschäftlichen Differenzen und begann eine stetig wachsende Serie von kommerziell und kritisch anerkannten Solo-Alben, beginnend mit "AmeriKKKa's Most Wanted". Sein zweites Soloalbum, "Death Certificate", ein Konzeptalbum über den Fall und Aufstieg des schwarzen Mannes, verkaufte zwei Millionen Kopien. Auch seine nachfolgenden Soloarbeiten (insgesamt sechs Alben bisher) verkauften über zehn Millionen Kopien. Neben seiner Musikkarriere hat Ice Cube auch eine erfolgreiche Filmkarriere. Sein Filmdebüt in "Boyz n the Hood - Jungs im Viertel" (1991) führte zu weiteren Rollen in Filmen wie "Die Rap-Gang" (1992), "Dangerous Ground" (1997) und "Anaconda" (1997). Zusätzlich leitete er Videos für sich selbst als auch für Prince und Color Me Badd und schrieb sein Drehbuchdebüt, "Friday" (1995).


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.