VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Lauren Bacall (1924-2014)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 16. September 1924 in New York, New York, USA
Gestorben: ✟ 12. August 2014 in USA im Alter von 89 Jahren
Name: Betty Joan Perske
Alias: The Look; Betty
Größe: 174 cm

Bildergalerie

Lauren Bacall in 'Gone Dark'Lauren Bacall und Humphrey Bogart in 'Tote schlafen fest'Lauren Bacall und Humphrey Bogart in 'Tote schlafen fest'Lauren Bacall und Humphrey Bogart in 'Tote schlafen fest'Lauren Bacall und Humphrey Bogart in 'Tote schlafen fest'Grace (Nicole Kidman), Gloria (Harriet Andersson) und...h GmbH

Biographie

Selbst in Hollywood konnten nur wenige Schauspielerinnen so schnell Starruhm erlangen wie Lauren Bacall. Nach ihrem Debüt in "Haben und Nichthaben" (1944) hatten nicht nur Amerikas Kinogänger die laszive 19jährige ins Herz geschlossen, sondern auch Co-Star Humphrey Bogart. Als die beiden ein Jahr später vor den Traualtar traten, wurden sie zu einem der legendärsten Schauspieler-Paare überhaupt. Regisseur Howard Hawks war auf Bacall, die 1924 in New York als Betty Joan Perske geboren wurde, durch das Titelfoto von einem Magazin aufmerksam geworden. In der Vierzigern drehte sie vier weitere Filme an der Seite von Bogart, darunter den Krimi-Klassiker "Tote schlafen fest" (1944). Mit "Wie angelt man sich einen Millionär?" (1953) bewies sie neben Marilyn Monroe Talent zur Komik. Anfang der Fünfziger waren Bogie und Bacall unter den Hollywood-Stars, die am eindeutigsten Stellung gegen die Kommunistenhatz von Senator McCarthy bezogen. Nachdem Bogart, mit dem sie zwei Kinder hat, 1957 an Krebs starb, trat die Frau mit dem Beinamen "The Look" nur noch unregelmäßig in Filmen auf. Sie spielte mit großem Erfolg am Broadway und war von 1961 bis 1969 mit Jason Robards verheiratet, von dem sie einen Sohn hat. Im Kino konnte man sie unter anderem in John Waynes letztem Film "Der Shootist" (1976) und der Stephen-King-Verfilmung "Misery" (1990) sehen. Für ihre Nebenrolle in Barbra Streisands "Der Spiegel hat zwei Gesichter" erhielt sie 1997 ihre erste Oscar-Nominierung.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.