oder

Triple 9 (2015)

Triple Nine

Ein idealistischer Cop kreuzt den Weg einer Gangstertruppe, die teilweise aus Polizeikollegen besteht und für die Russenmafia einen wahnwitzigen Auftrag durchführen soll.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Gemeinsam mit seinem Army-Kumpel Russell Welch (Norman Reedus), dessen Bruder Gabe (Aaron Paul) und den korrupten Polizisten Marcus Belmont (Anthony Mackie) und Jorge Rodriguez (Clifton Collins Jr.) lässt sich Michael Atwood (Chiwetel Ejiofor) für Aufträge der Russenmafia einspannen. Nach der Durchführung eines Bankraubs zwingt Irina Vlaslov (Kate Winslet), die skrupellose Frau des inhaftieren Paten, die Verbrechergruppe zu einem besonders komplizierten Coup. Um diesen erfolgreich über die Bühne bringen zu können, entwickeln Michael und seine Mitstreiter kurzerhand einen perfiden Plan, in dem der idealistische Chris Allen (Casey Affleck), Belmonts neuer Streifenpartner, eine zentrale Rolle spielt. Wie es der Zufall will, ermittelt ausgerechnet Allens hartgesottener Onkel Jeffrey (Woody Harrelson) im Banküberfall, den Atwood und Co verübt haben.

Bildergalerie zum Film

Triple NineTriple 9 - Chris (Casey Affleck) will endlich...ehen.Triple 9 - Chris Allen (Casey Affleck ) und sein...eckt.Triple 9 - Sergeant Detective Jeffrey Allen (Woody...alls.Triple 9 - Russenmafia-Chefin Irina Vlaslov (Kate...Hand.Triple 9 - Irina (Kate Winslet) hat gute Argumente um...egen.


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Die Voraussetzungen für einen überzeugenden Gangsterthriller sind bei "Triple 9" allemal gegeben. Mit John Hillcoat ("The Road") sitzt ein Mann auf dem Regiestuhl, der sich in der Vergangenheit bereits als kompetenter Genre-Liebhaber bewiesen hat. Die Prämisse klingt vielversprechend. Und das Darstellerensemble, das Charaktergrößen wie Woody Harrelson und Kate Winslet umfasst, kann sich wirklich sehen lassen. Umso bedauerlicher, dass der Film am Ende nicht mehr als ein mittelprächtiger Großstadtreißer ist, der einige spannungsgeladene Actionmomente zu bieten hat.

Dass Hillcoat virtuos inszenieren kann, unterstreicht schon der Überfall im ersten Akt, der in seiner von pulsierenden Klängen befeuerten Intensität an die fulminante Eröffnungssequenz aus Denis Villeneuves Drogenthriller "Sicario" erinnert. Ähnlich schweißtreibend fällt zu einem späteren Zeitpunkt die Stürmung einer Wohnung aus, bei der sich Jungpolizist Chris Allen (Casey Affleck) mit seinen Kollegen Zimmer für Zimmer vorarbeitet, während der Zuschauer jeden Augenblick mit dem Schlimmsten rechnen muss.

Den Schauspielern kann man keinen Vorwurf machen. Im Gegenteil, durch ihren Einsatz entwickeln die leider viel zu dünn gezeichneten Genrefiguren zumindest etwas Eigenleben. Das gilt auch für die klischeehaft angelegte Mafiapatin Irina Vlaslov, die eine gegen den Strich besetzte Kate Winslet zum Besten geben darf. Dummerweise sind die Darsteller jedoch an ein Drehbuch gefesselt, das keinen Wert auf eine differenzierte Milieubeschreibung legt und mit zunehmender Dauer arg konstruierte Wendungen bemüht, um den Erzählmotor nicht abzuwürgen. Zu leiden hat unter den dramaturgischen Mängeln nicht zuletzt die grimmig-unheilvolle Atmosphäre, in die Hillcoat den Handlungsort Atlanta taucht. Ein düsterer Sündenpfuhl mit blutigen Bandenkriegen, einer allmächtigen Russenmafia und Polizisten, die zu skrupellosen Killern mutieren, um sich Profit zu sichern und ihre eigene Haut zu retten. Stoff für einen echten Genrekracher. Vorausgesetzt, man weiß die Zutaten richtig zu kombinieren.

Fazit: Trotz spektakulärer Besetzung und mitreißender Actionszenen bleibt John Hillcoats grimmiger Gangsterthriller "Triple 9" hinter den Erwartungen zurück. Schuld daran ist vor allem ein dürftiges Drehbuch, das beherzt in die Klischeekiste greift und allzu oft auf Zufälle vertraut.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Triple 9

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2015
Genre: Krimi
Länge: 109 Minuten
Kinostart: 05.05.2016
Regie: John Hillcoat
Darsteller: Teresa Palmer als Michelle Allen, Gal Gadot als Elena, Kate Winslet als Irina Vlaslov
Verleih: Wild Bunch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Gods of Egypt
News
US-Filmstarts: Hebt "Eddie the Eagle" ab?
Nächster Antik-Reinfall mit "Gods of Egypt"
Norman Reedus in 'The Walking Dead'
News
Norman Reedus ergattert Hauptrolle in "Triple Nine"
Star-besetzter Thriller von John Hillcoat
Kate Winslet
News
John Hillcoat versammelt Stars für das Cop-Drama "Triple Nine"
Kate Winslet, Casey Affleck, Chiwetel Ejiofor, Michael Peña und Aaron Paul




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.