VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Green Room

Green Room (2015)

Eine Punkrock-Band wird nach einem Auftritt in einer Nazi-Kneipe im amerikanischen Nirgendwo Zeuge eines Mordes und muss sich gegen eine skrupellose Skinheadmeute zur Wehr setzen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Für die Punkrock-Band "The Ain’t Rights" könnte es sicherlich besser laufen. Auf ihrer Tour durch den Nordwesten der USA erfahren die vollkommen abgebrannten Musiker recht kurzfristig, dass ein fest eingeplanter Gig nicht stattfinden kann. Ein junger Radiomoderator vermittelt ihnen als Entschädigung allerdings einen Auftritt in einer abgelegenen Nazi-Kneipe, den Pat (Anton Yelchin) und seine Mitstreiter trotz lautstarker Unmutsäußerungen des Skinhead-Publikums ohne große Probleme hinter sich bringen. Gerade als die Punker mit ihrer Gage in der Tasche weiterziehen wollen, kommt es jedoch zu einem schrecklichen Zwischenfall, der die Bandmitglieder in eine lebensbedrohliche Lage bringt. Pat will eigentlich nur das im Aufwärmraum vergessene Handy seiner Kollegin Sam (Alia Shawkat) holen, wird dabei aber dummerweise Zeuge eines Mordes. Die Clubbediensteten sperren die Musiker daraufhin in das Hinterzimmer ein und warten die Ankunft ihres Vorgesetzten Darcy Banker (Patrick Stewart) ab, der nicht im Entferntesten daran denkt, das Verbrechen anzuzeigen. Stattdessen trommelt er seine brutalen Handlanger zusammen und ordnet die Beseitigung aller Spuren und Zeugen an.

Bildergalerie zum Film

Green RoomGreen RoomGreen RoomGreen RoomGreen RoomGreen Room

FilmkritikKritik anzeigen

Ein Aufwärmraum für Musiker – im Englischen "green room" genannt – wird in Jeremy Saulniers gleichnamigem Survival-Schocker zu einer tödlichen Falle und weckt, sicher nicht ganz zufällig, Erinnerungen an das klaustrophobische Szenario aus John Carpenters Belagerungsstreifen "Assault – Anschlag bei Nacht" aus dem Jahr 1976. Nach dem eher ungewöhnlichen Rachethriller "Blue Ruin", [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2015
Genre: Thriller, Horror
Länge: 94 Minuten
Kinostart: 02.06.2016
Regie: Jeremy Saulnier
Darsteller: Imogen Poots als Amber, Alia Shawkat als Sam, Patrick Stewart
Verleih: Universum Film, 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

The Nice Guys
News
Deutsche Filmstarts: Russell Crowe und Ryan Gosling zwei nette Jungs?
Richard Linklater behauptet: "Everybody Wants Some!!"
Patrick Stewart
News
Patrick Stewart als Neo-Nazi
Rolle als brutaler Gangster-Boss in Thriller "Blue Ruin"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.