oder

John Wick: Kapitel 2 (2017)

John Wick 2

US-Thriller von Chad Stahelski mit Keanu Reeves und Ian McShane.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nachdem John Wick seinen Rachefeldzug gegen ein russisches Verbrechersyndikat erfolgreich abgeschlossen hat, will sich der Profi-Killer endgültig zur Ruhe setzen. Doch dann bekommt er Besuch von einem alten Bekannten, dem Wick noch etwas schuldig ist: Santino D'Antonio, ein italienischer Gangsterboss, will seine Macht ausbauen und verlangt von Wick daher, seine Schwester Gianna zu töten. Widerwillig reist der Auftragsmörder nach Rom und muss bald feststellen, dass er in ein tödliches Netz aus Schuld und Intrigen verwickelt wurde. Er muss sich nun nicht nur mit Giannas gefährlichem Leibwächter Cassian messen, sondern hat bald eine ganze Schar von schwerbewaffneten Kriminellen an den Fersen.

Bildergalerie zum Film

John Wick: Kapitel 2John Wick: Kapitel 2John Wick: Kapitel 2 - Der Rapper CommonJohn Wick: Kapitel 2John Wick: Kapitel 2 - The Bowery King (Lawrence Fishburne)John Wick: Kapitel 2 - Santino (Riccardo Scamarcio)...Rose)


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse5 / 5

So unerwartet und überraschend wie sein Vorgänger kann "John Wick: Kapitel 2" selbstverständlich nicht die Kinoleinwände stürmen. Wer den ersten Teil gesehen hat, weiß schon in etwa, was ihn hier erwartet: Keanu Reeves als schweigsamer Killer, virtuos inszenierte Gun-Fu-Action sowie hochkarätig besetzte Nebenrollen versprechen auch aus dem Sequel ein kleines Genrejuwel zu machen.

Und tatsächlich besinnt sich Stuntman Chad Stahelski, der dieses Mal alleine Regie führt, ganz auf die Stärken, die schon dem ersten "John Wick" zum Erfolg verhalfen. Die schnörkellos erzählte Geschichte dient vor allem als Leitfaden, um den Helden durch grandios designte Sets und zu charismatischen Nebenfiguren zu führen. Im Vergleich zum Vorgänger erweist sich das zweite Kapitel dabei zugleich als abwechslungsreicher und raffinierter: Der Ausflug nach Europa bietet neue Schauwerte und der zwischen konzentrierter Ruhe und blutiger Eskalation pendelnde Rhythmus der zahlreichen Kampfeinlagen wurde noch einmal perfektioniert.

"John Wick: Kapitel 2" erfindet das Rad keineswegs neu und ist im Grunde nicht viel mehr als ein Update des Originals. Durch seine Souveränität und Stilsicherheit dürfte der Film Action-Fans dennoch restlos begeistern und führt gleichzeitig auf ebenso eindrucksvolle wie unprätentiöse Weise vor, was das Genre leisten kann.

Fazit: "John Wick: Kapitel 2" setzt auf die gleichen Stärken wie der erfolgreiche Vorgänger und erweist sich dabei als noch abwechslungsreicher und raffinierter. Die schnörkellos erzählte Geschichte, grandios designte Sets, charismatische Darsteller sowie virtuos inszenierte Kampfeinlagen machen aus diesem stilsicheren Sequel ein kleines Genrejuwel.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: John Wick: Kapitel 2

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Thriller
Kinostart: 16.02.2017
Regie: Chad Stahelski
Darsteller: Keanu Reeves als John Wick, Ruby Rose als Ares, Ian McShane als Winston
Verleih: Concorde

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

T2 Trainspotting
News
Deutsche Filmstarts: Danny Boyle mit eigenem "T2"
Keanu Reeves schlägt zweites "John Wick"-Kapitel auf
The LEGO Movie
News
US-Filmstarts: LEGO lässt Christian Grey alt aussehen
Keanu Reeves mischt als "John Wick" mit
John Wick
News
"John Wick" - Fortsetzung
Keanu Reeves spielt erneut John Wick




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.