VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Suspiria

Suspiria (2018)

Neuverfilmung eines Kultklassikers: Luca Guadagnino nimmt sich Dario Argentos Hexenhorror aus dem Jahr 1977 vor.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nachdem ihre Mutter (Malgorzata Bela) gestorben ist, verlässt die junge Susie Bannion (Dakota Johnson) ihre Mennonitengemeinde in den USA und reist 1977 nach Westberlin, um sich bei einem renommierten Tanzensemble zu bewerben. Die Stadt ist geteilt, die Akademie liegt direkt an der Mauer, auf den Straßen und im Fernsehen ist der Terror der Roten Armee Fraktion (RAF) allgegenwärtig. Susies außergewöhnliches Talent bringt ihr prompt die Hauptrolle in Madame Blancs (Tilda Swinton) wegweisendem Stück "Volk" ein, das ein letztes Mal aufgeführt werden soll. Doch hinter den Kulissen häufen sich seltsame Vorkommnisse.

Schon vor Susies Ankunft ist die Tänzerin Patricia (Chloë Grace Moretz) spurlos verschwunden, nachdem sie völlig aufgelöst beim Psychiater Josef Klemperer (ebenfalls Tilda Swinton) Schutz gesucht hatte. Patricias Vorwürfe, hinter der Tanzakademie verberge sich ein Hexenzirkel, tut Klemperer zunächst als Hirngespinst ab. Schließlich geht er der Sache nach und findet in der Elevin Sara (Mia Goth) eine Mitstreiterin. Derweil tobt ein interner Machtkampf zwischen Madame Blanc und der stets abwesenden Ensembleleiterin Helena Markos (ebenfalls Tilda Swinton). Die Lehrerinnen (Angela Winkler, Ingrid Caven, Renée Soutendijk, Sylvie Testud, u. a.) müssen sich für eine Seite entscheiden.

Bildergalerie zum Film

SuspiriaSuspiria - Mia Goth als Sara (2. v. links) und Dakota...itte)Suspiria - Tilda Swinton als Madame BlancSuspiria - Dakota Johnson als SusieSuspiria - Dakota Johnson als SusieSuspiria - Tilda Swinton als Madame Blanc


FilmkritikKritik anzeigen

Das lateinische Wort "suspiria" bedeutet "die Seufzer". Der Titel des Originals wie der Neuverfilmung spielt auf die alte und mächtige Helena Markos an, die der Tanzakademie und dem geheimen Hexenzirkel dahinter als "Mater Suspiriorum", als "Mutter der Seufzer" vorsteht. Aber auch als Zuschauer stößt man während der 152 langen Minuten den ein oder anderen Seufzer aus – mal aufgrund von Luca [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2018
Genre: Horror
Länge: 152 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 15.11.2018
Regie: Luca Guadagnino
Darsteller: Chloë Grace Moretz als Patricia, Tilda Swinton als Madame Blanc / Dr. Josef Klemperer, Doris Hick als Frau Sesame
Verleih: Capelight Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen - Poster
News
Deutsche Filmstarts: Eddie Redmayne zaubert wieder
Luca Guadagnino trägt "Suspiria" nach West-Berlin
Chloe Grace Moretz
News
Chloe Grace Moretz und Dakota Johnson seufzen in "Suspira"
Amazon-Remake des Horrorfilm-Klassikers




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.