oder

Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde (2017)

Hanni & Nanni

In ihrem mittlerweile vierten Leinwandabenteuer, stiften die beliebten Zwillinge aus der Feder von Enid Blyton wieder gehörig Unheil. Diesmal im Internat Lindenhof.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Hanni und Nanni (Laila und Rosa Meinecke) sind fassungslos: ihre Mutter Susanne (Jessica Schwarz) hat sich entschieden, die Zwillinge auf das Internat Lindenhof zu schicken. Denn Susanne muss beruflich länger verreisen, traut aber ihrem Ex-Mann Charlie (Sascha Vollmer), nicht zu, auf die Mädchen aufzupassen – ohne dass Chaos entsteht. Also bleibt Hanni und Nanni nichts anderes übrig, als nach Lindenhof zu gehen. Dort schmieden sie alsbald einen kühnen Plan: sie wollen sich derart daneben benehmen, dass der Leitung nichts anderes übrig bleibt, als die Schwestern noch vor Ende der Probezeit aus dem Internat zu werfen. Doch nach einer gewissen Zeit, geschieht etwas Unvorhergesehenes: während Nanni immer mehr Gefallen an dem Leben in Lindenhof findet, arbeitet Hanni immer noch auf den frühzeitigen Rauswurf hin. Zum ersten Mal sind die Schwestern entzweit. Doch schon bald müssen sie wieder zusammenhalten, denn dem Internat droht der "Ausverkauf".

Bildergalerie zum Film

Laila Meinecke und Rosa Meinecke als Hanni & NanniHanni & Nanni - Mehr als beste Freunde - Hanni (Laila...auf.Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde - Hanni (Laila...rlin.Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde - Hanni (Laila...Plan.Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde - Nanni (Rosa...hmen.Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde - Reitlehrer...cke).


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Streng genommen ist "Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde" keine weitere Fortsetzung des erfolgreichen Kinder- und Jugendfilm-Franchise. Denn Jana und Sophia Münster, die die Zwillinge in den ersten drei Filmen spielten, sind dem Schülerinnen-Alter mittlerweile entwachsen. Deshalb entschieden sich die Macher, die "Hanni & Nanni"-Reihe mit neuer Besetzung zu rebooten. "Mehr als beste Freunde" wurde u.a. in Berlin, Brandenburg und in der Havel gedreht. Zudem veredelt ein hochkarätiger Cast den Film. Bis in die Nebenrollen: von Suzanne von Borsody über Henry Hübchen bis hin zu Katharina Thalbach. Die Abenteuer der Zwillinge Hanni und Nanni beruhen auf der erfolgreichen Kinderbuchserie der Britin Enid Blyton.

Obwohl "Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde" solide Unterhaltung für die (vornehmlich weibliche) junge Zielgruppe und etliche kauzige, schrullige Nebenfiguren bietet, reicht der Film qualitativ nicht ganz an die ersten Filme heran. Der Grund: "Hanni & Nanni 1-3" hatten ein eigenes Profil, eine eigene Handschrift und waren viel näher am klugen Witz und den hintersinnigen Botschaften der großen Enid Blyton. Dies geht "Mehr als nur Freunde" leider völlig ab. Und: Jana und Sophia Münster spielten die frechen, gewieften Zwillinge mit noch einer Spur mehr Leichtigkeit und Coolness als Laila und Rosa Meinecke.

Allerdings: rasant inszeniert sind alle Filme, sowohl die Ursprungstrilogie als auch der erste Teil des Reboots von Regisseurin Isabell Suba ("Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste"). Das liegt vor allem daran, dass sich oft innerhalb weniger Augenblicke jene verschiedenen Elemente aneinanderreihen, die z.B. schon die "Bibi & Tina"-Filme auszeichneten: Musical-Einlagen, frecher Wortwitz und vor allem skurrile, humorvolle Nebenfiguren. Das geht teils Schlag auf Schlag und Langeweile kommt daher nicht auf. Die vielfältigen Nebencharaktere sind vielleicht die größte Stärke des Films. Alle (namhaften) Nebendarsteller füllen ihre Rollen dabei mit viel Spielfreude aus, allen voran Katharina Thalbach als leidenschaftliche, penibel auf die Aussprache ihrer Schüler achtende Französisch-Lehrerin.

Auch überzeugend: Henry Hübchen in seiner Paraderolle als griesgrämiger Brummbär. Einfallsreichtum und Kreativität bewiesen die Drehbuchautoren auch bei den Streichen, die Hanni und Nanni im Internat aushecken, um dieses möglichst schnell wieder verlassen zu können. Vom Präparieren der Wasserhähne bis hin zur rigorosen Weigerung, am Schulsport teilzunehmen.

Fazit: Auch wenn die Leichtigkeit der ersten Filme und die Harmonie der beiden früheren Hauptdarstellerinnen fehlen: Der erste Film des Reboots überzeugt mit vielen spaßigen Einfällen, spielfreudigen Nebendarstellern und eingängigen Musical-Nummern.




FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollNach drei Verfilmungen, mit denen bereits zwischen 2010 und 2013 Enid Blytons erfolgreiche Buchreihe adaptiert wurde, kommt nun eine Neuversion ins Kino, die nicht etwa an die drei Vorgänger anknüpft, sondern auf mehreren Ebenen noch einmal ganz von [...mehr]

TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Komödie
Kinostart: 25.05.2017
Regie: Isabell Suba
Darsteller: Jessica Schwarz als Mutter, Luise Wolfram als Isabella von Knigge, Sascha Vollmer als Vater
Verleih: UIP

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache mit Johnny Depp
News
Deutsche Filmstarts: Captain Jack Sparrow mit Schlagseite
Terrence Malick kehrt zurück mit "Song to Song"




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.