VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: The House That Jack Built

The House That Jack Built (2018)

Horrordrama von Lars von Trier über einen Serienmörder, der sich als Künstler versteht.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zwei Männer führen ein Gespräch, in dessen Verlauf sie lange unsichtbar bleiben. Es handelt sich um den amerikanischen Serienmörder Jack (Matt Dillon) und einen Mann namens Verge (Bruno Ganz), der vielleicht sein Psychoanalytiker ist. Denn er diagnostiziert Jack als Psychopathen und Zwangsneurotiker, der einen Ordnungs- und Putzzwang hat. Jack erzählt ihm, dass er ein sensibles Kind war und dass er später versuchte, sich sein eigenes Haus im Grünen zu bauen.

Vor allem aber schildert Jack dem Gesprächspartner Verge fünf exemplarische Taten, die er "Vorfälle" nennt, und die seine Entwicklung als Serienmörder demonstrieren. Jack vergleicht seine Morde mit Kunstwerken, er fotografiert die Leichen, dann schafft er sie in einen Kühlraum. Er bezeichnet sich als Sammler und geht von Mal zu Mal größere Risiken ein.

Bildergalerie zum Film

The House That Jack Built -  Lars von TrierThe House That Jack Built - Der Serienkiller Jack...rman)The House That Jack Built - Jack (Matt Dillon)The House That Jack Built - Jack (Matt Dillon) mit...OpferThe House That Jack BuiltThe House That Jack Built - Jack (Matt Dillon) hat...alten


FilmkritikKritik anzeigen

Der dänische Regisseur Lars von Trier ("Antichrist", "Melancholia") ist bekannt für seine radikalen Stoffe, denen neben einem philosophischen Anstrich auch eine abgründige Düsternis anhaftet. Sein neuer Film befasst sich auf geradezu genüssliche, oft auch humorvolle Weise mit einem fiktiven Serienkiller und seinem Werk. Es erstaunt beim Betrachten keineswegs, dass der 153 Minuten lange Film von [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Dänemark
Jahr: 2018
Genre: Thriller, Drama
Länge: 153 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 29.11.2018
Regie: Lars von Trier
Darsteller: Matt Dillon als Jack, Bruno Ganz als Verge, Uma Thurman als Lady 1
Verleih: Concorde

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Der Grinch - Poster
News
Deutsche Filmstarts: "Der Grinch" geht wieder um
Lars von Trier schockiert mit "The House That Jack Built"
Lars von Trier mit seinem 'Persona non grata'-T-Shirt...2014
News
Zuschauer flüchten aus Lars von Trier-Film
Brutale Szenen in "The House That Jack Built"
Lars von Trier mit seinem 'Persona non grata'-T-Shirt...2014
News
Lars von Trier will zurück nach Cannes
Seit 2011 "unerwünschte Person" auf dem Filmfestival
Uma Thurman
News
(Update) Casting News: "The House That Jack Built"
Uma Thurman kreuzt die Wege eines Serienmörders




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.