VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn (2018)

Boy Erased

Auf Tatsachen beruhende Verfilmung der Memoiren von Garrard Conley, der als Jugendlicher wegen seiner Homosexualität in ein erzkonservatives Umerziehungscamp gesteckt wurde.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Garrard Conley (Lucas Hedges) wuchs in einem streng religiösen Baptistenhaushalt auf und wurde schon früh mit der Bibel und den Lehren der protestantischen Glaubensgemeinschaft vertraut gemacht. Seine Eltern, Baptistenprediger Marshall (Russell Crowe) und Nancy Conley (Nicole Kidman), haben ihr Leben der Religion gewidmet. Umso größer ist der Schock, als ihnen Garrard seine Homosexualität offenbart. Vor allem für den strengen und um seinen guten Ruf besorgten Marshall ist die sexuelle Neigung des Sohnes nicht mit den eigenen religiösen Grundsätzen vereinbar. Deshalb wird Garrard zur "Umerziehung" in das vom fundamentalistischen Victor Skyes (Joel Edgerton) geleitete Umerziehungscamp der Organisation "Love in Action" geschickt. Dort sollen Jugendliche von ihrer Homosexualität "geheilt" werden. Für Garrard beginnt eine qualvolle Zeit, in deren Verlauf er sich zwischen seiner wahren Identität und der Familie entscheiden muss.

Bildergalerie zum Film

Boy ErasedDer verlorene SohnDer verlorene SohnDer verlorene SohnDer verlorene SohnDer verlorene Sohn


FilmkritikKritik anzeigen

"Der verlorene Sohn" ist die zweite Regiearbeit von Schauspieler Joel Edgerton, der vor drei Jahren mit dem Thriller "The Gift", seinem Regie-Erstling, einen Kritikererfolg landen konnte. Edgerton wollte für die Rolle von Garrard Conley unbedingt den 22-jährigen Lucas Hedges, der ein Jahr vor den Dreharbeiten zu "Der verlorene Sohn", eine darstellerische Glanzleistung im Drama "Manchester by the [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollDer deutsche Verleihtitel DER VERLORENE SOHN ist zwar meilenweit vom englischen Originaltitel BOY ERASED entfernt, nach Sichtung hat die Jury allerdings feststellen können, dass tatsächlich beide Titel funktionieren und auch Sinn ergeben.

[...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2018
Genre: Drama, Biopic
Länge: 115 Minuten
Kinostart: 21.02.2019
Regie: Joel Edgerton
Darsteller: Nicole Kidman als Nancy Conlon, Russell Crowe als Marshall Conlon, Joel Edgerton als Victor Sykes
Verleih: Universal Pictures International

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.