VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schelte von Frauenseite

DiCaprios aktuelle Rollenwahl löst negatives Echo aus

Erst kürzlich berichteten wir über das neueste Projekt des "Titanic"-Stars Leonardo DiCaprio.

Nur wenige Tage später regt sich auf Seiten einer amerikanischen Frauenorganisation energischer Protest. Die NOW (National Organization for Women) erachtet den Auftritt des 23jährigen in der Titelrolle von "American Psycho" als falsches Signal in Richtung seiner insbesondere jugendlichen Fans. DiCaprio wird in der filmischen Adaption des umstrittenen Romans von Bret Easton Ellis in die Figur eines sadistischen Frauenmörders schlüpfen. In Zeiten eskalierender Jugendkriminalität hätte die Verbindung eines Teenie-Idols mit einer gewalttätigen Rolle verheerende Auswirkungen, bekräftigte NOW-Präsidentin Elisabeth Toledo am Mittwoch ihre Zweifel. Die Sprecher des für den Film verantwortlichen Studios wehrten die Vorwürfe jedoch entschieden ab und verwiesen auf das uralte Kritikergesetz, man solle sich den Film erst einmal anschauen. Denn wie immer wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.