VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kristen Stewart
Kristen Stewart
© BANG Showbiz

Neues von "Akira":

Details zu Handlung und Besetzung

Acting-audtions.org veröffentlicht Details vom offiziellen Casting-Aufruf für "Akira". Demnach wird sich die Live Action-Version inhaltlich deutlich von der Anime-Vorlage unterscheiden...

Die Story der Live Action-Version des Animeklassikers "Akira" ist nun bekannt - Acting-audtions.org veröffentlichte gestern die Inhaltsangabe vom offiziellen Casting-Aufruf:
"Kaneda ist ein Barbesitzer in Neo-Manhattan, der die Fassung verliert, als sein Bruder Tetsuo von Regierungsbeamten unter der Leitung von 'The Colonel' entführt wird. Da er alles daran setzt, seinen Bruder zurückzubekommen, schließt sich Kaneda Ky Reed und ihrer Untergrundbewegung an, deren Absicht darin besteht, der Welt zu enthüllen, was wirklich vor dreißig Jahren in New York City passierte, als die Stadt zerstört wurde. Kaneda hält ihre Theorien zunächst für wahnwitzig, aber nachdem er seinen Bruder wiederfindet, muss er schockiert feststellen, das dieser nun telekinetische Fähigkeiten zeigt. Ky glaubt, dass Tetsuo dafür bestimmt wurde, einen kleinen Jungen, Akira, freizulassen, der die Kontrolle über Tetsuos Gedanken übernommen hat. Kaneda gerät beim Versuch, Tetsuo daran zu hindern, Akira zu befreien, mit den Truppen des Colones aneinander und erscheint schließlich zu spät. Akira kommt mithilfe von Tetsuo aus seinem Gefängnis frei, während Kaneda herbei eilt, um seinen Bruder zu retten, bevor Akira Manhattan erneut zerstört, wie bereits vor dreißig Jahren."
Garrett Hedlund stellt Kaneda dar, Ky wird laut twitchfilm.com von seinem On the Road - Unterwegs-Co-Star Kristen Stewart gespielt, und Ken Watanabe ist als bisher einziger Japaner in der Rolle des Colonels mit dabei. Helena Bonham Carter verhandelt über die Rolle der Lady Miyako. Wie der Hollywood Reporter jüngst berichtete, haben zuletzt Paul Dano (Cowboys & Aliens), Michael Pitt (TV-Serie "Boardwalk Empire", Die Träumer) und Stewarts "Breaking Dawn"-Co-Star Rami Malek für den Part des Tetsuo vorgesprochen.
Die Dreharbeiten hätten eigentlich schon im August starten sollen, doch nach Unstimmigkeiten mit Warner verabschiedete sich der Regisseur Albert Hughes von dem Projekt. Regie führt nun der Spanier Jaume Collet-Serra (Orphan - Das Waisenkind, Unknown Identity). Im Frühjahr 2012 sollen in Vancouver in Kameras rollen, mit einem Budget von 90 Millionen US-Dollar.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.