VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Neuzugänge bei "Trouble With the Curve", "Oblivion" und "Das Doppelleben des Herrn Mitty"

Casting Updates

Kristen Wiig ist für die weibliche Hauptrolle in der seit 2004 geplanten Neuauflage von "Das Doppelleben des Herrn Mitty" (1947) im Gespräch, an der Seite von Ben Stiller.

Kristen Wiig (Brautalarm) ist für die weibliche Hauptrolle in der seit 2004 geplanten Neuauflage von "Das Doppelleben des Herrn Mitty" (1947) im Gespräch. Steve Conrad (The Weather Man, Das Streben nach Glück) schrieb das Drehbuch, nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von James Thurber. Im Original spielt Danny Kaye einen schüchternen Lektor, der sich in allerlei Tagträume flüchtet, in denen er verschiedene Heldenrollen spielt - bis er sich eines Tages tatsächlich auf der Jagd nach gestohlenen holländischen Kronjuwelen wiederfindet. In Conrads Version stellt Ben Stiller - der den Film auch inszeniert und produziert - einen scheuen Fotoredakteur dar, der von einer Kollegin (eventuell Wiig) träumt und schließlich bei der Suche nach einem Negativ in diverse echte Abenteuer verwickelt wird. Die Dreharbeiten starten im April.

Wie Entertainment Weekly berichtet, verhandelt Matthew Lillard (The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten) über eine Hauptrolle neben Clint Eastwood und Amy Adams, im Drama "Trouble With the Curve". Eastwood spielt einen alternden Basketball-Talentscout, der sein Augenlicht verliert. Schließlich begibt er sich zusammen mit seiner Tochter (Adams) für einen letzten Job nach Atlanta, um dort einen Spieler zu begutachten. Lillard soll einen Rivalen von Eastwoods Charakter darstellen. Regie führt Eastwoods langjähriger Produktionspartner Robert Lorenz. Im März geht es los.

Nachdem Jessica Chastain (The Help) sich wegen einem Terminkonflikt - sie dreht liber Kathryn Bigelows Osama Bin Laden-Drama - von Joseph Kosinskis ("Tron Legacy") nächstem Film verabschiedete, soll nun das Ex Bond-Girl Olga Kurylenko ihren Part übernehmen. Für die zweite weibliche Hauptrolle ist
Andrea Riseborough (Brighton Rock) im Gespräch. Der Film - bisher unter den Arbeitstiteln "Oblivion" und "Horizons" bekannt - basiert auf Kosinskis eigenem Comic und spielt in einer post-apokalyptischen Zukunft, in der die Menschheit über den Wolken lebt, während brutale Außerirdische die Ruinen des Planeten nach Schätzen absuchen. Tom Cruise spielt Jack, einen Mann, der zusammen mit einer Kollegin, Vika, auf der Erde Jagddronen repariert. Als eine mysteriöse Frau, Julia (Riseborough), mit ihrem Schiff in ihrer Nähe abstürzt, gerät Jacks komplettes Weltbild ins Wanken. Kurylenko soll Jacks Gattin darstellen.
William Monahan (London Boulevard) und Karl Gajdusek (The Mechanic) schrieben die ersten Drehbuchentwürfe, welche derzeit von Michael Arndt (Little Miss Sunshine) überarbeitet werden. Die Produktion soll noch im ersten Quartal dieses Jahres starten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.