Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Agent Phil Coulson lebt

In Joss Whedons "S.H.I.E.L.D"

Whedon erweckt Coulson für seine Fernsehserie wieder zum Leben

Marvel verkündete am Samstag auf der New York Comic-Con, dass Clark Gregg wieder in die Rolle des Agenten Phil Coulson schlüpfen wird, für Joss Whedons Fernsehsehrie "S.H.I.E.L.D". Clark spielte den Part in Iron Man, Iron Man 2, Thor und Marvel's The Avengers - in letzterem stirbt Coulsen. Der Pilot der ABC-Serie basiert auf einem Comic von Jack Kirby, dass sich um die geheime Regierungsorganisation (S.H.I.E.L.D. steht für "Strategic Hazard Intervention Espionage Logistic Directorate") dreht und Coulsen wieder zum Leben erweckt. "Wir alle lieben Clark Gregg, daran besteht kein Zweifel," sagte Whedon selbst dazu. "Noch bevor wir 'The Avengers' drehten, haben wir diskutiert, ob es einen Weg für ihn gäbe, Teil des Marvel Universums zu sein, vielleicht Teil einer TV-Serie, sogar nach seinem Tod. Tatsache ist, dass es, obwohl wir ihn alle lieben, jetzt wo ich wirklich Marvel leite, ich versuche, eine Art künstlerische Integrität aufrecht zu erhalten, was heißt, das wir nicht die Grenzen der Realität überdehnen." "Es sollte nie eine "S.H.I.E.L.D.'-Show ohne Agent Phil Coulson geben!" warf an dieser Stelle Marvel-Boss Kevin Feige ein, der hinter Whedon in einem "Coulson Lives"-T-Shirt auftauchte. "Er führt die S.H.I.E.L.D.-Serie an und hat das immer getan", schloss Whedon.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.