Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Andrea Riseborough in Shadow Dancer
Andrea Riseborough in Shadow Dancer
© BBC Films

Casting-News: "The Crow"

Andrea Riseborough rabenschwarz

(06.05.2013) Luke Evans ist "The Crow"
Der Waliser wird Eric Draven im Reboot von "The Crow" darstellen. Wie deadline.com berichtet wird der Waliser Luke Evans (Krieg der Götter, Die drei Musketiere) die Hauptrolle im Reboot von "The Crow" spielen. Evans war der ursprüngliche Kandidat für den Part, musste aber im letzten Jahr wegen Terminkonflikten absagen. Zuletzt waren Tom Hiddleston und Alexander Skarsgård als Ersatz im Gespräch.

"The Crow" beruht auf der gleichnamigen Comicserie von James O'Barr, die 1994 erstmals von Alex Proyas auf die Leinwand gebracht wurde. Sein Film dreht sich um den Musiker Eric Draven und dessen Verlobte Shelly, die in der Nacht vor Halloween brutal ermordet werden. Erics Seele findet keine Ruhe: Ein Jahr später kehrt er aus dem Reich der Toten zurück, um sich zu rächen. Der Film erlangte traurige Berühmtheit, weil während des Drehs der Todesszene der Hauptdarsteller Brandon Lee- Bruce Leerappe, die für eine Großaufnahme benötigt wurde und aus der Hülle einer echten Patrone gefertigt war.

Der spanische Regisseur F. Javier Gutiérrez ("Tres días") wird die neue Version für Relativity Media inszenieren wird, nach einem Drehbuch von Cliff Dorfman (Warrior). Die Dreharbeiten sollen im Herbst starten.

(27.02.1015) Jack Huston als Krähe im Gespräch
Jack Huston steht im Gespräch für den Reboot des 90er Jahre-Klassikers "The Crow". Nachdem bekannt wurde, dass Luke Evans das Projekt verlässt, berichtet die Branchenzeitschrift Deadline, dass die Produktionsfirma "Relativity Studios" nun den Star aus "Boardwalk Empire" für seine Nachfolge auserkoren habe. Filmemacher Corin Hardy soll Regie führen und die Produktion kommt nach der Absage jetzt wieder ins Rollen. Die Handlung bleibt dieselbe, wie bei dem Original aus 1994, dessen Vorlage die Graphic-Novel von James O'Barr ist: Ein Mann wird bestialisch ermordet und kehrt als Krähe von den Toten zurück, um sich zu rächen.

(21.05.2015) Update
Offenbar findet Andrea Riseborough Gefallen an Federvieh. Nachdem die Aktrice zuletzt in "Birdman" zu sehen gewesen ist, steht für sie demnächst offenbar eine Rolle in "The Crow" an, der Neuverfilmung der Comic-Reihe von James O'Barr. Das Interessante dabei: Regisseur Corin Hardy hat die Engländerin als Bösewicht im Visier.

In der Filmversion von 1994 verkörperte Michael Wincott den Schurken Top Dollar, der als Boss eines Verbrechersyndikats verantwortlich für den brutalen Mord an Rocker Eric Draven und dessen Verlobter ist. Derzeit arbeitet Claire Wilson an der neuen Drehbuchfassung, die sich noch enger als Alex Proyas' erster Entwurf an die Comics halten soll - nicht zuletzt weil Autor O'Barr beratend zur Seite steht. Relativity Studios produzieren den Streifen, der noch in diesem Jahr gedreht werden soll.

Andrea Riseborough hat jetzt seit gut einem Jahr keinen Film mehr gedreht: Ihr Horrorfilm "Hidden" mit Alexander Skarsgard ist seit August 2014 fertiggestellt; Warner Brothers holen ihn aber nicht aus dem Regal und nennen keinen Veröffentlichungstermin. Das Wort vom Flop macht die Runde...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.