VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Leah Remini schreibt Scientology-Buch

Schauspielerin bricht in Memoiren mit "Tabus"

Die "King of Queens"-Darstellerin, die jüngst ankündigte, was die Sekte angeht "nicht die Klappe halten" zu wollen, plant offenbar ein Buch über ihre Erfahrungen

Nach Paul Haggis plant nun auch TV-Star Leah Remini ("King of Queens", "Family Tools") ein Buch über ihre Erfahrungen mit der Sekte Scientology. "Es wird meine Erfahrungen enthalten, alles worüber zu reden Tabu ist", verriet sie am 27. Juli während eines DesignCare-Events dem Magazin US Weekly. Wie die Agentur Reuters berichtet, hat sie auch bereits "mehrere Angebote" von Verlegern erhalten.
Haggis hatte der Schauspielerin in der letzten Woche mit einem offenen Brief, der im Hollywood Reporter abgedruckt wurde, seine Unterstützung ausgesprochen: "Leah und ich waren uns immer sympathisch, aber wir waren nie enge Freunde. Trotzdem hat sie mich sofort angerufen, als sie von meinem Ausstieg gehört hat. Anders meine anderen ehemaligen Freunde hat sie wirkliche Trauer ausgedrückt und Sorge um mich und meine Familie." Mit ihrem Beistand habe sie laut Haggis riskiert, mit dem Kult in Schwierigkeiten zu geraten. Daher sei er ihr "für immer dankbar". "Ich kann nicht ausdrücken, wie sehr ich Leah bewundere. Ihre Eltern, Familie und enge Freunda waren fast alle Scientologen, es stand so viel mehr für sie auf dem Spiel als für mich. Ihre Entscheidung, zu gehen, war so viel tapferer."
Konkrete Aussagen über den Grund ihres Ausstiegs aus der Sekte hat die Schauspielerin bisher nicht gemacht. Auf dem oben genannten Event sagte sie gegenüber dem People-Magazin aus: "Keiner kann mir sagen, mit wem ich reden kann oder nicht. Es ist egal, es könnte alles sein. Ich dachte darüber nach, dass die Familie aus einem anderen Grund zerbrechen könnte und ich habe nicht vor, die Klappe zu halten."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.