Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Chloe Grace Moretz
Chloe Grace Moretz
© BANG Showbiz

Casting-News: "The Little Mermaid"

Chloe Grace Moretz mit Flosse

(20.03.2014) Emma Watson mit Fischschwanz?
Regisseurin Sofia Coppola (Lost in Translation - Zwischen den Welten) will angeblich ihren "The Bling Ring"-Star Emma Watson für die Hauptrolle in ihrer Verfilmung von Hans Christian Andersen's Märchen "Die kleine Meerjungfrau" gewinnen, behauptet das britische Blatt "The Sun". "Sofia möchte Emma, und die beiden haben so einen Respekt füreinander, dass es sehr überraschend wäre, wenn sie ohne einander weitermachen würden," zitiert die Zeitung einen Insider. "Die Firmen Universal und Working Title wollen dies schnell auf die Beine bringen, also kann man schon bald mit einer offiziellen Ankündigung rechnen."

Anders als die Disney-Version "Arielle, die Meerjungfrau" von 1989 soll das Projekt, welches Coppola von Joe Wright ("Wer ist Hanna?") übernahm, wie die Vorlage aus dem Jahr 1837 ein tragisches Ende haben. Caroline Thompson wird den ersten Drehbuchentwurf von Kelly Marcel und Abi Morgan überarbeiten. Mehr ist über den Film bisher nicht bekannt.

Andersen's Geschichte über eine Meerjungfrau, die sich in einen Prinzen verliebt und dafür ihre Stimme, ihren Fischschwanz und ihre Unsterblichkeit aufgibt, wurde bereits mehrfach verfilmt: Bekanntere Versionen sind neben der animierten Disney-Variante "Shirley Temples "The Little Mermaid" (1961) und der tschechische Kinderfilm "Die kleine Meerjungfrau" (1976), mit Miroslava Šafránková und ihrer Schwester Libuše Šafránková ("Drei Nüsse für Aschenbrödel"). Außerdem gibt es eine Oper nach dem Kunstmärchen, von Antonín Dvořák.

(09.11.2015) Update
Chloë Grace Moretz
wird ein Fischschwanz wachsen. Die Darstellerin soll die Titelrolle in der Realverfilmung von "The Little Mermaid" übernehmen, wie "Entertainment Weekly" vermeldet. Nachdem Regisseurin Sofia Coppola die Universal Pictures-Produktion wegen kreativer Differenzen verlassen hat, ist Richard Curtis ("Alles eine Frage der Zeit") mit der letzten Drehbuchfassung beauftragt. Bereits zuvor hatten sich Caroline Thompson ("City of Ember"), Kelly Marcel ("Fifty Shades of Grey") und Abi Morgan ("The Invisible Woman") daran versucht. Ein neuer Regisseur ist noch nicht gefunden worden.

Moretz wird am 10. Dezember mit dem Thriller "Dark Places" an der Seite von Charlize Theron in die deutschen Kinos kommen, gefolgt von dem Science Fiction-Film "The 5th Wave" mit Nick Robinson am 14. Januar 2016.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.